Bundesliga-Topspiel

Dortmund überrollt Hertha BSC

Fussball, Herren, 1. Bundesliga, Saison 2020/21, (8. Spieltag), Hertha BSC - Borussia Dortmund, Erling Haaland (Borussia Dortmund), Jubel nach Tor zum 1:3, 21.11. 2020,
© Imago Sportfotodienst

21. November 2020 - 23:05 Uhr

Hertha BSC - Borussia Dortmund : 2:5 (1:0)

Tore: 1:0 Cunha (33.), 1:1 Haaland (47.), 1:2 Haaland (49.), 1:3 Haaland (62.), 1:4 Guerreiro (70.), 2:4 Cunha (79.), Haaland 2:5 (79.)

Haaland, Haaland, Haaland – der Norweger schoss die Dortmunder in Berlin zum Sieg!!!  Damit hat sich die Borussia Dortmund bis auf einen Zähler an den Tabellenführer herangeschoben. Im Berliner Olympiastadion gewann der BVB am Samstagabend gegen Hertha BSC die erste Partie mit dem 16 Jahre und einen Tag alten Moukoko mit 5:2 (0:1). Die Tore-Show lieferte aber noch nicht Moukoko als nun jüngster Spieler der Bundesliga-Historie, sondern wieder einmal Haaland.

Bittere erste Halbzeit für den BVB

 Fussball, Herren, 1. Bundesliga, Saison 2020/21, 8. Spieltag
Fussball, Herren, 1. Bundesliga, Saison 2020/21, (8. Spieltag), Hertha BSC - Borussia Dortmund, Hertha BSC, Jubel
© imago images/Matthias Koch, Matthias Koch via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Moukoko sitzt, Hertha trifft. Es war eine bittere erste Halbzeit für den BVB.

Zur Pause liegt der BVB mit 0:1 in Berlin zurück. Dabei spielt der BVB optisch überlegen. Es fehlt einfach der letzte Zug zum Tor. Es waren vor allem die Gastgeber, die vermehrt über schnelles Umschaltspiel Nadelstiche setzen konnten. Matheus Cunha belohnte die Hertha nach 33 Minuten mit dem Führungstreffer. Gegen den sehenswerten Abschluss war Bürki machtlos.

Die Haaland-Show

 Fussball, Herren, 1. Bundesliga, Saison 2020/21, 8. Spieltag, Hertha BSC - Borussia Dortmund, v. l. Omar Alderete Hertha BSC, Erling Haaland Borussia Dortmund, 21.11. 2020, *** Football, men, 1 Bundesliga, season 2020 21, 8 matchday , Hertha BSC Bor
Fussball, Herren, 1. Bundesliga, Saison 2020/21, (8. Spieltag), Hertha BSC - Borussia Dortmund, v. l. Omar Alderete (He
© imago images/Matthias Koch, Matthias Koch via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Was für ein Spiel von dem Norweger! Er wendete mit einem Viererpack die Partie. Haaland nutzte seine Räume eiskalt aus und bestimmte ab der zweiten Halbzeit klar das Geschehen. Am Sieg gab es nach dem dritten Haaland-Streich keine Zweifel mehr. Guerreiro erhöhte problemlos. Trotz der Haaland-Gala gehörten Moukoko alle Blicke. Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag musste der Angreifer zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen, bevor Favre ihn in der 85.Minute einwechselte.

Moukokos erster Bundesliga-Auftritt

ussball, Herren, 1. Bundesliga, Saison 2020/21, (8. Spieltag), Hertha BSC - Borussia Dortmund, v. l. Deyovaisio Zeefuik (Hertha BSC), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), 21.11. 2020,
Fussball, Herren, 1. Bundesliga, Saison 2020/21, (8. Spieltag), Hertha BSC - Borussia Dortmund, v. l. Deyovaisio Zeefuik (Hertha BSC), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), 21.11. 2020,
© Imago Sportfotodienst

Youssoufa Moukoko ist der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte. Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag wurde der als Wunderkind bezeichnete Stürmer am Samstagabend in der Partie von Borussia Dortmund bei Hertha BSC eingewechselt. In der 85. Minutedurfte er beim Stand von 5:2 zum ersten Mal Bundesliga-Luft schnuppern. Der Teenager gilt als das große Versprechen des deutschen Fußballs. Moukoko selbst wirkte entspannt, lächelnd ließ er sich für Haaland einwechseln.