An roter Ampel in Dortmund

Um seine Freundin zu besuchen: 36-Jähriger zerrt junge Frau aus dem Auto

In der Nacht zu Montag hat ein polizeibekannter Mann eine junge Frau in Dortmund plötzlich aus ihrem Auto gezerrt (Symbolbild).
In der Nacht zu Montag hat ein polizeibekannter Mann eine junge Frau in Dortmund plötzlich aus ihrem Auto gezerrt (Symbolbild).
© imago images/Ralph Peters, Ralph Peters, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

06. Juli 2020 - 20:45 Uhr

36-Jähriger klaut Auto, um seine Freundin zu besuchen

In der Nacht zu Montag hat ein polizeibekannter Mann eine junge Frau in Dortmund aus ihrem Auto gezerrt. Laut Polizeiangaben wollte der Täter das Auto klauen, um seine Freundin zu besuchen.

Dortmund: Mann zerrt 30-Jährige an roter Ampel aus dem Auto

Wie die Polizei Dortmund berichtet, wurde eine 30-jährige Fahrerin Opfer des Raubüberfalls, als sie an einer roten Ampel an der Kreuzung Alter Hellweg / Borussiastraße warten musste. Der Täter riss die Tür auf und zerrte die junge Frau aus ihrem Auto. Danach flüchtete er mit dem Wagen in Richtung Westen.

Kein Führerschein und positiver Drogentest: Täter festgenommen

Doch nur kurze Zeit später konnte die Polizei den Dieb stoppen. Es handelt sich um einen 36-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz, der in der Tatnacht zu seiner Freundin nach Eving fahren wollte – einen Führerschein besitzt er allerdings nicht. Der vor Ort durchgeführte Drogenvortest war positiv. Der Täter wurde in Gewahrsam genommen und heute dem Haftrichter vorgeführt. Das 30-jährige Opfer steht seit der Tat unter Schock.