RTL News>Leben>

Donnerwetter in Deutschland: Acht wichtige Tipps bei Unwetter

Donnerwetter in Deutschland

Acht wichtige Tipps bei Unwetter

Gewitterblitz
Tipps bei Unwetter
picture alliance, CHROMORANGE / Ernst Weingartner

In Deutschland donnert's

Donnerwetter in Deutschland – seit gestern blitzt und donnert es fast überall. Auch die nächsten Tage könnten unruhig werden. Hier sind ein paar Tipps, die sie bei Gewittern unbedingt beachten sollten.

Vorkehrungen Zuhause

1. Ziehen Sie die Stecker von teuren Elektrogeräten wie Fernseher, Waschmaschine, Computer. Auch Satelliten- und Kabelanschluss sollten aus dem Gerät raus.

2. Schauen Sie im Garten und vor dem Haus nach, ob Blumentöpfe von Simsen geweht werden können. Stellen Sie sie auf den Boden. Sonnenschirme sollten abgebaut, zumindest aber zugeklappt und festgebunden werden.

3. Wenn Sie einen größeren Dachvorsprung oder einen Balkon haben, können Sie empfindliche Gegenstände und Pflanzen darunter vor Hagel schützen.

Böenwalze kommt vor der Sintflut

4. Schließen Sie alle Fenster und Türen. Bei einem größeren Gewitter kann sich eine sogenannte Böenwalze bei Ihnen bemerkbar. Die kann Ihnen Fenster und Glastüren zerstören.

5. Holen Sie Ihre Kinder aus dem Planschbecken und Swimmingpool ins Haus. Orkanböen, Blitze und Hagel können tödlich sein.

6. Parken Sie Ihr Auto nicht unter einem Baum, sondern besser in einer Garage. Oder abseits von Bäumen.

7. Fahren Sie bei Unwetterwarnungen möglichst nicht mit dem Auto. Vor direktem Blitzeinschlag sind Sie im Auto (nicht aber im offenen Cabrio!) zwar geschützt, aber Orkanböen machen Autofahren sehr riskant. Stehen Bäume an der Straße, schweben Sie in Lebensgefahr.

8. Verlassen Sie Parks und Wälder sofort oder suchen Sie einen Platz, der nicht durch umstürzende Bäume gefährdet ist. Generell gilt, ist der Schutz in einem Haus die beste Wahl.