Dominique muss Vaida etwas beichten

18. März 2014 - 8:13 Uhr

Wird seine Vergangenheit alles zerstören?

Dominique ist nervös, denn er muss Vaida etwas beichten. Er hat Angst, dass das dunkle Geheimnis seiner Vergangenheit alles zerstören könnte. Vaida ahnt von alledem noch nichts. Sie ist einfach nur froh, dass die beiden sich nach der verpatzten Fahrradtour wieder vertragen haben. "Ich bin verliebt oder auf dem guten Weg, mich zu verlieben", gesteht sie.

Wird Dominiques Beichte jetzt alles zerstören? Kann Vaida mit seiner Vergangenheit leben? Um das herauszufinden, hat er sich einen sehr besonderen Platz ausgesucht: seinen Rückzugsort, an dem er seinen Gedanken immer freien Lauf lassen kann und heute hoffentlich auch die richtigen Worte finden wird.

Vaida ist von der schönen Aussicht begeistert. Dominique wagt den ersten Schritt: "An diesem Ort wollte ich dir auch noch was erzählen, was mir sehr wichtig ist." Und er erzählt seiner Liebsten von der harten Zeit, die er durchmachte: Burnout und Privatinsolvenz machten Dominique das Leben zur Hölle. Er war auf Hartz4 angewiesen. Doch auch als diese Zeit überstanden war, nahm er die finanzielle Stütze ein halbes Jahr weiter in Anspruch – bis er aufflog. Ein Gerichtsverfahren folgte. "Dafür wurde ich vorbestraft", gesteht er Vaida. Die schweren Worte sind raus.

Möchte Vaida Dominique jetzt noch wiedersehen?

"Das ist nicht dein Ernst jetzt, oder?" Vaida kann nicht fassen, dass Dominique wirklich Angst vor ihrer Reaktion hatte. "Jeder macht doch Fehler!" Dominique fällt ein Stein vom Herzen. Und spätestens jetzt ist er sich sicher: "Ich möchte dich wiedersehen." Auch Vaida möchte ihn wieder treffen – "und zwar möglichst schnell." Einer gemeinsamen Zukunft steht nun nichts mehr im Wege, vor allem nicht Dominiques Vergangenheit.