Ergebnis kam erst in der Halbzeit

Kroatien-Kapitän spielt trotz eines positiven Corona-Tests

FILE PHOTO: Croatia's Domagoj Vida reacts after giving away a penalty in in the first half of an international friendly against Turkey before being substituted after Croatia management received news he had tested positive for COVID-19. Vodafone Park,
Domagoj Vida spielte 45 Minuten gegen die Türkei
/FW1F/Kenneth Maxwell, REUTERS, MURAD SEZER

Corona-Irrsinn bei Kroatien -Türkei

Das positive Testergebnis kam zur Halbzeit - und war ein Schock für Domagoj Vida. Der Kapitän der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft hatte beim Länderspiel in Istanbul gegen die Türkei (3:3) ohne sein Wissen mit Covid-19 gespielt. Das gab der kroatische Verband jetzt bekannt.

Der 31 Jahre alte Abwehrspieler wurde gegen die Türkei wie zuvor abgesprochen zur Halbzeit ausgewechselt. Er begab sich in Istanbul in Isolation. Der Rest des Trosses soll wie geplant nach Schweden reisen; mit Ausnahme des positiven Helfers, der keinen Kontakt zur Mannschaft gehabt haben soll.

Bei der eigentlichen Testreihe für die Begegnung sei der Besiktas-Profi noch negativ gewesen. Die neuerliche Testung sei am Mittwochmorgen vor dem Spiel mit Blick auf die Nations-League-Partie am Samstag in Stockholm gegen Schweden durchgeführt worden. Dabei war neben Vida auch ein Stabmitglied positiv.

Mit Vida standen auch drei Bundesliga-Profis auf dem Platz: Die Wolfsburger Josip Brekalo und Marin Pongracic im kroatischen Trikot sowie der Schalker Ozan Kabak für die Türkei.

RTL.de/sid/dpa