Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

'Dog Parker': Völlig verrückt - in New York gibt es jetzt Parkhäuser für Hunde!

Das hier ist ein Hunde-Parkhaus!
Das hier ist ein Hunde-Parkhaus! Gibt es die Hütten aus New York bald auch bei uns? 00:00:42
00:00 | 00:00:42

Hunde müssen leider draußen bleiben? Das ist in Brooklyn kein Problem mehr

Mal eben einen Kaffee aus dem Laden um die Ecke holen oder im Supermarkt einkaufen? Für Hundebesitzer ist das oft ein Problem. Schließlich gilt in den meisten Läden: Hunde müssen leider draußen bleiben. Chelsea Brownridge aus New York war davon so genervt, dass sie sich eine Lösung einfallen ließ, mit der sie inzwischen sogar Geld verdient - den 'Dog Parker', ein Mini-Parkhaus für Hunde.  

Eine Kamera sendet Live-Videos an das Smartphone von Herrchen und Frauchen

In ihrer Heimatstadt New York gibt es mittlerweile mehr als 50 mietbare Hightech-Hundehütten. Wie das Ganze im Straßenbild aussieht, zeigen wir Ihnen in unserem Video. Keine Sorge, liebe Tierfreunde: Die Aluminiumkästen sind mit Klimaanlage und Frischluftzufuhr ausgerüstet! Eine UV-Lampe im Inneren tötet Krankheitserreger ab und es kommt noch krasser - eine Kamera sendet Live-Videos aus dem Dog Parker an das Smartphone des Hundebesitzers. So wissen Herrchen und Frauchen immer, dass bei ihrem Liebling alles ok ist.

Und wie funktioniert das im Alltag? Die 'Dog Parker'-App zeigt freie Boxen an, per Kundenkarte öffnet sich die Tür zur Hütte und schon kann Bello kurz eine Shopping-Pause einlegen. 20 Cent kostet die Unterbringung pro Minute, Höchstdauer: 90 Minuten.  

Gibt es die 'Dog Parker' bald auch in Deutschland?

"Ich fand es immer schwierig, mit meinem Terrier-Mischling Winston einkaufen zu gehen. Im Auto einsperren ging nicht, vor dem Supermarkt anbinden war auch nicht so toll", erinnert sich Chelsea Brownridge an die Zeit, in der es noch keine Hunde-Abstellboxen gab. Drei Jahre ist das inzwischen her. Mittlerweile hat sie sogar Expansionspläne, denn die Idee kam sehr gut an - zumindest in New York. Im Internet regen sich viele Hundebesitzer über die Kästen auf: "Hundeknast!", schimpfen manche.

Chelsea lässt sich davon nicht beirren. Demnächst gibt es die Dog Parker eventuell in 20 weiteren Städten, vielleicht auch in München. Denn dort läuft gerade ein Test, wie die 'Ostsee-Zeitung' berichtet. Wuff!

Frage 1 von 1:

Wie finden Sie den 'Dog Parker'?

ODER

Mehr Ratgeber-Themen