Berlin wächst einer Studie zufolge so schnell wie kein anderes Bundesland. Von 2004 bis 2009 legte das Bruttoinlandsprodukt um durchschnittlich 1,7 Prozent jährlich zu, in Deutschland dagegen nur um 0,5 Prozent, teilte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) zu seiner Untersuchung mit. "Berlin hat die Trendwende geschafft und holt jetzt auf", sagte DIW-Experte Karl Brenke. Der Rückstand zu anderen Großstädten sei allerdings noch groß: Die Wirtschaftskraft ist nur halb so hoch wie in Hamburg.