Gute Neuigkeiten für TVNOW und Co.

Diversität siegt: "Princess Charming" räumt beim "Deutschen Fernsehpreis" 2021 ab

16. September 2021 - 21:06 Uhr

TVNOW darf sich freuen

Diversität hat es wieder einmal allen gezeigt. 2020 ist "Prince Charming", die erste schwule Dating-Show in Deutschland, mit dem Grimme Preis geehrt worden. Jetzt zieht "Princess Charming", die lesbische Version des Gay-Krachers, die 2021 zum ersten Mal über die TVNOW- und TV-Bildschirme geflimmert ist, nach. Beim "Deutschen Fernsehpreis" war die erste Staffel rund um Protagonistin Irina Schlauch neben "First Dates Hotel" und "5 Senses for Love" nominiert – und konnte am Ende den begehrten Preis in der Kategorie "Beste Unterhaltung Reality" abräumen.

"Sollte nicht mehr der Rede wert sein, wen wir lieben!"

So richtig hat Irina Schlauch im Vorfeld nicht damit gerechnet, dass "Princess Charming" an diesem Abend abräumen könnte. Im Gespräch mit dem RTL-Stream-Team auf dem Roten Teppich hatte sie sich noch verhalten gezeigt: "Die Erwartungen sollten, glaub ich, nicht zu hoch sein. Aber dann freue ich mich umso mehr, wenn es tatsächlich klappen sollte."

Und geklappt hat es tatsächlich. Auf der Bühne fiel dann die ganze Nervosität von der schönen Brünette ab, die eine flammende Rede für mehr Diversität im deutschen TV hielt: "Ich stehe hier heute stellvertretend für einen ganz wundervollen Cast, der so viel Herz und so viele wichtige Themen in die Sendung gebracht hat und mit dem wir, glaube ich, ganz gut zeigen konnten, dass Reality-TV nicht nur Unterhaltung und Trash ist, sondern auch Haltung zeigen kann." Für sie sei eines für die Zukunft besonders wichtig: "Dass es irgendwann mal nicht mehr der Rede wert sein muss, wen wir lieben."

"Princess Charming" und "Deutscher Fernsehpreis" auf TVNOW

Auch 2022 soll "Princess Charming" wieder Deutschland begeistern. Wer sich vorstellen kann, in die Fußstapfen von Irina zu treten, kann sich jetzt auf TVNOW bewerben. Die erste Staffel gibt es hier zum nachträglichen Abruf auf der Plattform.

"Deutschen Fernsehpreis" 2021 verpasst? Die ganze Sendung steht ab Donnerstagabend auf TVNOW bereit. (cch)