"Ich war nicht immer nett zu mir!"

"Dirty Dancing"-Star Jennifer Grey: Sie hat endlich zu sich selbst gefunden!

Jennifer Grey feierte vor kurzem ihren 62. Geburtstag.
Jennifer Grey feierte vor kurzem ihren 62. Geburtstag.
© picture alliance / AP Photo, Evan Agostini

05. April 2022 - 18:48 Uhr

Als "Baby Houseman" wurde Jennifer Grey (62) an der Seite von Patrick Swayze (†57) im Kultfilm "Dirty Dancing" vor mittlerweile knapp 35 Jahren zum Weltstar. Viel wurde seither über die Schauspielerin berichtet. Vor allem über einen Beauty-Eingriff, der ihre ganze Karriere ruinierte. Umso stärker kommt Jennifer jetzt, kurz nach ihrem 62. Geburtstag, mit einem völlig natürlichen Foto um die Ecke.

Jennifer ist kaum wiederzuerkennen

Mit allen Mitteln versucht Frances (Jennifer Grey) ihren Schwarm Johnny (Patrick Swayze) auf sich aufmerksam zu machen.
"Dirty Dancing" machte Jennifer Grey und Patrick Swayze 1987 zu großen Stars.

Ja, man muss zweimal hinschauen und ohne den Namen bei Instagram würden wahrscheinlich die wenigsten sofort darauf kommen, welche Frau sie sich hier gerade anschauen. Zu sehen ist eine hübsche Frau, mit leicht zerzausten Haaren und Brille im Gesicht: "Das bin ich, filterfrei, so wie ich bin", heißt es neben dem Selfie. Und das kommt an: Zahlreiche Fans schicken der Schauspielerin Herzchen zu. Auch Jennifers Kolleginnen Melanie Griffith (64) und Jamie Lee Curtis (63) scheinen von Jennifers positiver Botschaft begeistert zu sein.

"Ich habe gerade meinen Geburtstag gefeiert und natürlich dachte ich dabei viel über mein Alter und meine Vorstellung vom Älterwerden nach", fährt die 62-Jährige fort. Sie habe sich selbst dabei erwischt, nicht immer nett zu sich selbst gewesen und "lahmen Idealen" hinterhergelaufen zu sein. "Trotz meines inbrünstigen Glaubens an all das, was ich inzwischen über das Wichtigste gelernt habe, hat mein zeitliches Alter einige alte Vorstellungen über meinen schwindenden Wert wieder hochgebracht."

Ziemlich kryptische Worte, die einfach runtergebrochen aussagen: Jennifer musste sich mit schweren Gedanken über ihren Geburtstag herumschlagen. Aber damit soll jetzt Schluss sein!

"Das Beste kommt erst noch!"

Ein Podcast habe Jennifer aber nun aus dem schweren Gedankensumpf befreien können. In dem Podcast sei es um Mythen rund ums Altern gegangen, die für Jennifer äußerst "befreiend" waren. Ihren Post beendet sie mit den beiden Hashtags "Das Beste kommt noch" und "Seid nett zu euch".

Diese Botschaft kommt bei ihren Followern sehr gut an. Eine Userin schreibt beispielsweise: "Du bist ein wunderschöner Mensch!" Mit ihrem Selfie schließt Jennifer mit ihrer eigenen, teilweise nicht so freundlichen Vergangenheit ab und richtet den Blick nach vorne, auf alles, was da noch kommt – und das Allerwichtigste: Sie steht zu sich selbst.

Lese-Tipp: Sehen Sie hier 7 Fakten, die Sie so über "Dirty Dancing" sicher noch nicht wussten! (vne)