Für Bildungs-Einsatz

Dirk Nowitzki erhält Verdienstorden der Bundesrepublik

18. November 2019 - 11:42 Uhr

In Dallas ist eine Straße nach ihm benannt, vor der Halle "seiner" Mavericks soll ihm zu Ehren eine Statue aufgestellt werden und auch in seiner Heimat hat man den Basketball-Star nicht vergessen: Dirk Nowitzki ist derzeit in aller Munde, obwohl er seine Karriere in der NBA beendet hat. Im Dezember wird er in Deutschland ausgezeichnet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird dem 41-Jährigen den Verdienstorden der Bundesrepublik im Schloss Bellevue verleihen: "Für herausragenden Einsatz in unterschiedlichen Bereichen der Bildung", wie das Bundespräsidialamt mitteilte.

Nowitzki hilft in der Welt

"Dirkules" gründete bereits während seiner 21 Jahre langen NBA-Laufbahn, die er komplett bei den Dallas Mavericks verbrachte, sowohl in den USA als auch in Deutschland Stiftungen, um benachteiligten Kindern zu helfen. Zudem engagiert er sich als UNICEF-Botschafter gegen Mangelernährung und wirkt im internationalen Mentoring-Programm Big Brothers Big Sisters mit.

Hier geht es zu einer Würdigung von Dirk Nowitzkis außergewöhnlicher Karriere.