Digitale Mitgliederversammlung bei Fortuna Düsseldorf

Björn Borgerding, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Fortuna Düsseldorf. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild
Björn Borgerding, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Fortuna Düsseldorf. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

29. Dezember 2021 - 15:12 Uhr

Düsseldorf (dpa) - Die Mitgliederversammlung von Fortuna Düsseldorf findet wie schon im Jahr 2020 in digitaler Form statt. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mit. Demnach sei es "aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie" nicht möglich, die vom 28. November 2021 auf den 25. Februar 2022 verschobene Veranstaltung als Präsenztermin durchzuführen. Die Versammlung wird über eine verschlüsselte Internetseite übertragen. Allen Vereinsmitgliedern werden in den kommenden Tagen Unterlagen und Zugangsdaten für die Teilnahme an der Versammlung zugesendet.

"Eine weitere Verschiebung in den Frühling war für uns undenkbar, da es mit den Mitgliedern wichtige Themen zu besprechen gibt. Hier wollen wir nichts auf die lange Bank schieben", kommentierte der Aufsichtsratsvorsitzende Björn Borgerding.

© dpa-infocom, dpa:211229-99-534936/2

Quelle: DPA