Dieser Pitbull ist für Zwilllings-Mädchen mit Behinderung "ein Geschenk des Himmels"

22. Dezember 2015 - 11:18 Uhr

Beginn einer großen Freundschaft zwischen Mensch und Tier

Die Zwillinge Tianna und Gianna sind zehn Jahre alt und leben mit Behinderungen - ihr Leben ist oft schwerer als das ihrer Freunde. Tianna ist blind, ihre Schwester kann ebenfalls nichts sehen und leidet außerdem an Autismus. Ihr größter Weihnachtswunsch? Ein eigener Hund.

Und dieser Wunsch sollte bereits vor Weihnachten in Erfüllung gehen. Die Mutter der Mädchen, Dana Polito-Corry, traf in einem Tiergeschäft auf den Pitbull Carmella. Als sie reinkam, fiel ihr Blick gleich auf diese Hunde-Dame. "Sie stand auf der Stelle auf und kam zu mir", erinnert sich Dana im Gespräch mit 'ABC News'.

Wie perfekt Carmella zu ihren Zwillingsmädchen passte, wurde Dana aber erst später klar. Denn auch der Hund hat es nicht immer leicht im Leben und leidet an einer Behinderung. Frühere Besitzer hielten ihn in einem viel zu kleinen Käfig, sodass der Hund heute Missbildungen an den Beinen und am Rücken hat. Die Besitzerin des Geschäfts, Sandy Roberto, hatte Carmella aus einer Tötungsstation gerettet und dem Hund jahrelang ein Zuhause gegeben, weil niemand Carmella adoptieren wolle. "Es ist ein Geschenk des Himmels", sagte sie laut 'ABC'. Sie habe Tränen in den Augen gehabt, als sie Dana gefragt habe, ob sie den Hund adoptieren wolle.

Für die Familie Polito-Corry ist Carmella allerdings in nur einem Wort zu beschreiben: "Perfekt". "Sie ist einfach der netteste und liebste Hund der Welt", erzählt Dana.

So brachte die Mutter den Hund zu ihren Töchtern nach Hause. Kaum dort angekommen sprang Carmella bereits auf das Bett und machte es sich dort gemütlich. Und für die Zwillinge war es Liebe auf den ersten Blick. Carmella hilft Tianna mit ihrem Autismus umzugehen, denn der Hund wirkt wie ein Eisbrecher, wenn Leute fragen, warum Carmella anders läuft als andere Hunde. "Sie kann mit ihnen reden und ihnen erklären, was mit ihr passiert ist. Es ist wie ein Türöffner", sagt Dana. Diese Mädchen und ihre Hundedame haben sich wirklich gesucht und gefunden.