Auf den Spuren von Tomasz Hajto

Dieser Mann jagt den Treter-Rekord

17 08 2019 xjhx Fussball 1 Bundesliga Bayer 04 Leverkusen SC Paderborn 07 emspor v l Klaus G
© imago images / Jan Huebner, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. Mai 2020 - 10:03 Uhr

15 Gelbe Karten hat er schon

Der ewige Rekord von Tomasz Hajto wackelt: 16 Gelbe Karten sammelte das Raubein in der Bundesliga-Saison 1998/99 im Trikot des MSV Duisburg – eine ehrfurchtseinflößende Ausbeute. Doch 21 Jahre später "droht" ihm Klaus Gjasula den Tret-und-Mecker-Rekord abzujagen. Noch zwei Verwarnungen fehlen dem Paderborner, um an Hajto vorbeizuziehen.​

"Du gehst ab wie eine Rakete“

Hajto hat seinen designierten Nachfolger bereits in den Treter-Olymp gehoben. "Du gehst ab wie eine Rakete", sagte der Pole bei Sky: "Ich hoffe, du knackst meinen Rekord, dann habe ich endlich Ruhe."

Beim 0:0 gegen Augsburg am 28. Spieltag machte Gjasula den nächsten Schritt. Als er Florian Niederlechner in der 52. Minute auf die Füße stieg, rieb ihm Schiedsrichter Deniz Aytekin zum 15. Mal in dieser Saison Gelb unter die Nase.

Soccer Football - Bundesliga - SC Paderborn v TSG 1899 Hoffenheim - Benteler Arena, Paderborn, Germany - May 23, 2020 Paderborn's Klaus Gjasula is shown a yellow card by referee Bibiana Steinhaus, as play resumes behind closed doors following the out
Ein gewohntes Bild: Klaus Gjasula sieht die Gelbe Karte. Hier verwarnt ihn Bibiana Steinhaus beim 1:1 am 27. Spieltag gegen Hoffenheim.
© REUTERS, POOL, gb

"Ich bin ein bisschen ungestüm reingegangen", zuckte der Kapitän des Bundesliga-Schlusslichts Paderborn mit den Achseln. Eigentlich probiere er ja, "so wenige (Gelbe Karten) wie möglich zu bekommen", so Gjasula: "Aber das gelingt mir nicht immer gut."

Im nächsten Spiel gegen Dortmund wird sein Weg zum Hajto-Rekord jedoch ausgebremst. Dann fehlt der Mittelfeldabräumer Gelb-gesperrt – zum dritten Mal in dieser Saison.