Curvy-Model-Outfit nachstylen

Dieser Look von Serien-Star Christina Hendricks begeistert uns!

Das ist actuallychristinahendricks. So heißt der Instagram-Account der Prominenten.
© istock; instagram/actuallychristinahendricks

25. Mai 2020 - 11:39 Uhr

Sexy und selbstbewusst: Wir lieben Christina Hendricks!

Die US-Schauspielerin Christina Hendricks hat in der erfolgreichen TV-Serie Mad Men* nicht nur die Blicke der Männer auf sich gezogen. In ihrer verführerischen Rolle als Chefsekretärin Joan hat sie einigen Charakteren und Fans den Kopf verdreht. Doch die heute 45-Jährige konnte man auch schon an der Seite von Ryan Gosling im Film Drive bewundern.

Kurven sind sexy – nachdem man Serien-Star Christina gesehen hat, kann das keiner mehr bezweifeln. Sie war selbst ganz überrascht, als sie 2010 zur "Frau mit dem meisten Sexappeal" gekürt wurde: "Es hat mich befremdet, dass plötzlich alle Welt über meinen Körper sprach. Ich habe mich schon immer sexy gefühlt." Von diesem Selbstbewusstsein kann sich jede*r eine Scheibe abschneiden! Auch in diesem Instagram-Oufit setzt sie ihren Curvy-Body in Szene. Wir verraten, wie Sie das Instagram-Outfit von Christina zu Hause nachstylen.

Pyjama-Look mit Eleganz-Faktor

Statt enganliegend und mit Fokus auf die Brüste, zeigt sich Christina Hendricks in ihrem Instagram-Post leger und cool. Den trendigen Kimono-Look treibt sie mit Ihrem Hausanzug auf die Spitze. Der seidige Pyjama wird kombiniert mit klassisch schwarzen Accessoires, metallischen Schuhen und großen Kreolen zum Hingucker-Teil im Frühling. Dieses Outfit bringt gute Laune und zeigt vor allem eines: Auch Plus-Size muss nicht vor weiten Silhoutten zurückschrecken: Alles ist erlaubt!

Diese Fashion-Pieces brauchen Sie zum Nachstylen: Eleganter Kimono

Kimono von Essenza.
Schlafzimmer auf die Straße holen: Das geht zum Beispiel mit diesem stylischen Kimono von Essenza.
© Essenza

Christinas Hausanzug im seidigen Pyjama-Look ist ein absoluter Eyecatcher, doch leider auch entsprechend teuer. Einen alternativen Look können Sie aber mit einem Kimono erzielen: der trendige Morgenmantel ist die edle Asia-Variante der Strickjacke und sieht richtig gestylt auch kein bisschen nach Schlafzimmer aus. Beispielsweise ist der Kimono von Essenza* ein passendes Modell, um Christinas Look nachzustylen. Die farbenfrohen Blumenmuster auf rosa Hintergrund machen richtig Lust auf Sommer und Sonne und für 39,95 Euro ist dieses Modell deutlich erschwinglicher.

🛒 Zum Angebot bei Otto: Kimono von Essenza*

Weiße Basics zum Unterziehen: Culotte und T-Shirt

Culotte von bpc, T-Shirt von Gina.
Mit diesen Teilen können Sie das Instagram-Outfit nachstylen.
© bpc, Gina

Beinfreiheit statt Skinny-Jeans! Wenn Sie sich Christinas Hausanzug genauer angucken, dann können Sie entdecken, dass sie nicht vor weiten Beinen zurückschreckt. Um diesen Look auch ohne Hausanzug imitieren zu können, eignet sich eine stylische Culotte im klassischen Weiß. Die Culotte von bpc* hat den typischen Hochwasser-Look und zeigt etwas Knöchel und Wade, damit Sie nicht in einer Masse an Stoff versinken.

🛒 Zum Angebot bei Bonprix: Culotte von bpc*

Christina kombiniert zum aufregenden Print des Outfits ein klassisch weißes T-Shirt. Das Shirt mit Rüschen von Gina* macht an heißen Tagen im All-White-Look zur passende Culotte auch ohne den Kimono richtig was her. Jeder weiß es: Mit einem Basic kann man nichts falsch machen und zu viele weiße Shirts im Kleiderschrank kann es auch nicht geben.

🛒 Zum Angebot bei Ernsting's: T-Shirt von Gina*

Der Schuh macht die Musik: Metallic Heels

Sandalen von Lascana.
Das sind die passenden Schuhe von Lascana.
© Lascana

Wir lieben Christinas Auge fürs Detail! Die schicken Schuhe im glitzernden Silber funkeln aus Ihrem Hausanzug hervor und geben dem Look noch das gewisse Etwas. Zum Nachstylen eignen sich beispielsweise diese High-Heel-Pantolette von Lascana*, die statt unbequemen Peeptoe wie bei Christina als bequeme Sandale mit Keilabsatz überzeugt. Das metallische Silber wird bei diesem Modell mit sommerlichen Kork kombiniert. Für 45 Euro sind die Schuhe ein preiswerter Schnapper für den Sommer.

🛒 Zum Angebot bei Otto: Sandalen von Lascana*

Accessoires für Christina Hendricks Curvy-Look

Accessoires.
Die richtigen Accessoires runden ein Outfit nochmal schön ab.
© Qchomee, Silvio Tossi, Calvin Klein, Gina Benotti

Acessoires dürfen für einen gelungenden Auftritt nie vergessen werden – bei diesem Outfit runden die schlichten, schwarze Accessoires den Look perfekt ab. Der Turban gibt ihm noch den letzten orientalischen Touch und dient auch als stylische Kopfbedeckung gegen Sonnenstich-Gefahr. Mit einer schwarzen Sonnenbrille und einer klassischen Handtasche in Kroko-Optik kann man sowieso nichts falsch machen. Zu guter letzt sind Christinas große Creolen die perfekten Ohrringe für diesen dramatischen, extravaganten Pyjama-Look. Folgende Teile eignen sich zum Nachstylen:

🛒 Turban von Qchomee bei Amazon*
🛒 Henkeltasche von Silvio Tossi bei Otto*
🛒 Sonnenbrille von Gina Benotti bei Ernsting's*
🛒 Creolen von Calvin Klein bei Christ*

Diese Curvy-Looks werden Sie lieben:

Suchen Sie noch Inspiration für Ihren Kleiderschrank? Dann schauen Sie doch mal bei den anderen Curvy-Looks der Woche vorbei. Diese Promis haben uns mit Ihrem Instagram-Outfit überzeugt:

So rocken Sie Ihre Kurven in Plus Size-Größen:

  1. Verstellen Sie sich nicht! Täglich bekommen wir indirekt zu hören, dass Schlanksein das Wichtigste ist. Was für ein Unsinn! Ziehen Sie an, was Sie wollen, so bunt, weit, eng oder durchsichtig, wie Sie wollen. Denn wir dann strahlen, wenn wir einfach wir selbst sind.
  2. Sie müssen sich nicht verstecken: Viele Menschen mir Plus-Size Größen verstecken sich in viel zu weiten Kleidungsstücken – die sogar noch über der eigenen Größe liegen. Das muss nicht sein: Tatsächlich schaffen solche Outfits ohne die richtige Proportion schnell einen leicht unförmigen Effekt, der der Trägerin gar nicht gerecht wird. Auch Plus-Size darf enganliegend tragen!
  3. Unterschätzen Sie Proportionen nicht: Proportionen und Linien sind alles. Wer beispielsweise durch Layering verschiedene optische Ebenen an Kleidung erzeugt, lenkt den Blick und präsentiert die eigene Weiblichkeit nach den selbstbestimmten Regeln.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.