Diese Geste zeigt einem Obdachlosen, wie wichtig er für seine Stadt ist

29. September 2015 - 13:04 Uhr

Bei den anderen Bewohnern von Ferreñafe ist Luciano sehr beliebt

Chumán Don Luciano ist 83 Jahre alt und leidet an Schizophrenie. Obwohl er eine Familie und ein Zuhause hat, lebt er die meiste Zeit auf der Straße.

Die anderen Bewohner der Stadt Ferreñafe in Peru mögen den alten Mann sehr - und zeigen ihm das mit einer wunderschönen Geste. Luciano sieht wegen des Lebens auf der Straße oft ungepflegt aus - deswegen haben seine Nachbarn ein Umstyling organisiert. "Luciano ist eine Ikone unserer Stadt und alle Bürger haben dieses Vorhaben unterstützt", sagte die Sprecherin der Stadt Yesenia Abad Cross 'BuzzFeed'.

"Manchmal vergessen wir, dass Obdachlose Menschen wie wir sind und unsere Hilfe brauchen. Der Bürgermeister will, dass das hier eine von vielen humanitären Gesten war."