Diese dreifache Mutter versteckte sich 42 Jahre vor ihrer eigenen Familie

30. März 2016 - 6:26 Uhr

Sie ließ ihre Eltern und drei Kinder zurück

1974 entschied sich die 28-jährige Lula Gillespie-Miller ihre Eltern und ihre drei Kinder zurückzulassen. Sie blieb ganze 42 Jahre lang verschwunden, während ihre Familie bereits ihren Tod befürchtete.

42 Jahre später zeigt sich, dass Lula nicht tot ist - sondern sich die ganze Zeit über vor ihrer Familie versteckt hatte. Ein Polizist hatte den Fall genauer untersucht und schließlich eine Frau in Texas gefunden, die Lula sehr ähnlich sah - und sich schließlich auch als sie herausstellt.

"Uns fiel die Kinnlade herunter. Das ist wie aus einem Film", sagte Lulas Tochter Tammy. Warum Lula ihre Familie damals verließ und ob sie sich wiedersehen werden, erfahren Sie im Video!