Unsere Top 5

Diese Beauty-Allrounder hätten die Dschungel-Ladies besser eingepackt

21. Januar 2020 - 14:18 Uhr

Diese Wunderwaffen gehören auch in Ihren Kulturbeutel

Die Kandidatinnen der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" durften auch in diesem Jahr jeweils zwei Luxusgegenstände mitnehmen. Von Claudia Norbergs Lippenpflege über Sonja Kirchbergers Kajal und Danni Büchners Parfum bis hin zu Toni Trips Concealer - fast alle haben Beauty-Gadgets als Luxusartikel mitgenommen. Nur Elena Miras setzt auf Praktisches wie Ohrstöpsel statt auf Dinge für die Schönheit. Welche Luxusgegenstände noch mit ins Camp genommen wurden, erfahren Sie im Video oder hier.

Doof nur, dass die Camp-Ladies nicht einen unserer Super-Allrounder mitgenommen haben. Mit ihnen hätten sie nämlich gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Nicht nur im Camp, sondern auch auf Reisen, auf denen man Gepäck sparen will oder muss, sind sie ein wahres Geschenk. Unsere Top 5 gibt es hier:

1. Vaseline

Die günstige Fettcreme hilft nicht nur gegen trockene und gereizte Körperstellen, sie leistet auch effektive Hilfe bei Sonnenbrand. Und dazu kann es in Australien ja bekanntlich sehr schnell kommen. Außerdem dient Vaseline* als Highlighter-Ersatz. Hollywood-Star Rachel Bilson nutzt die Fettcreme schon seit Jahren, um ihre Wangenknochen hervorzuheben. Und sitzt die Wimpernverlängerung nicht mehr richtig, hätten die Camperinnen mit unserem Beauty-Allrounder ganz natürlich die störendem Fakelashes lösen können.

2. Rizinusöl

Die antibakterielle Allzweckwunderwaffe mindert nicht nur Fleckchen auf der Haut, sie wirkt auch noch super gegen Pickel und hilft bei Akne. Außerdem sorgt sie für lange Wimpern, und die Camperinnen hätten sich so den Teil der Gagen, den sie für die Wimpernverlängerungen ausgeben, sparen können. Das Öl pflegt die Haare, dient als Abschminklösung und wirkt, wenn man es an den Schläfen einmassiert, sogar gegen Kopfschmerzen. Zudem klagen die Camper ja oft über Verstopfung. Dass Rizinusöl da Abhilfe schaffen kann, ist allseits bekannt.

3. Amla-Pulver

In der Ayurveda-Medizin wird es schon seit vielen Jahrhunderten eingesetzt. Das Pulver wird aus der Amla-Frucht gewonnen, einer tropischen Beere, die auch indische Stachelbeere genannt wird. Was Antioxidantien betrifft, läuft sie der Acai- und auch der Gojibeere locker den Rang ab, weil sie ein Vielfaches davon enthält. Mit Wasser angerührt kann man Amla-Pulver* durch seine reinigende Eigenschaft als Shampoo, Haarkur, Peeling und Gesichtsmaske einsetzen.

4. Sheabutter

Es gibt kaum eine Creme, in der sich zwischen den Inhaltsstoffen nicht das Wort Shea findet. In ihrer reinen Form kann Sheabutter* aber so viel, dass man das ganze Drumherum überhaupt nicht braucht. Sie ist eine Wunderwaffe gegen Falten, schafft Abhilfe bei trockenen Hautstellen und Sonnenbrand, kann als Haarmaske verwendet werden, ist antioxidativ und pflegt somit zu Ekzemen neigender Haut. Bei Stress kann es ja mal schnell zu Hautausschlag kommen. Im Camp hätte die Sheabutter also sicher ihren Einsatz gehabt.

5. Haselnussöl

Das Öl, das, wie der Name schon sagt, aus der Haselnuss gewonnen wird, hilft sehr gut gegen Unreinheiten der Haut, ebenfalls gegen Falten und zudem gegen Cellulite, wenn man Haselnussöl* nach dem Duschen in die Oberschenkel einmassiert. Außerdem hemmt es Entzündungen und riecht herrlich nach Nutella. Bei Reis und Bohnen wäre das doch sicher eine schöne Abwechslung gewesen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.