Klassiker der Erziehungs-Ikone

Diese 5 Jesper-Juul-Bücher sind für Eltern goldwert

© imago images / Rainer Unkel, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. August 2019 - 5:43 Uhr

Kinder brauchen keine Grenzen - sondern Beziehung

Jesper Juul hat viele gängige Erziehungsgewissheiten auf den Kopf gestellt: Kinder brauchen keine Grenzen - sondern Beziehungen zu Menschen, die Grenzen haben. Eltern müssen nicht konsequent sein - sondern glaubwürdig. Belohnen ist auch nicht besser als bestrafen. Perfekte Eltern sind für Kinder vor allem eins: ein Albtraum. "Dein kompetentes Kind"* gilt als das Grundlagenwerk des berühmten dänischen Familienpädagogen, der am 25. Juli 2019 gestorben ist. Zu den bisher erschienenen Büchern, kommt am 27. Januar 2020 ein weiteres hinzu. Juuls Co-Autor Mathias Voelchert, Leiter des "Familylab" Deutschland, hat RTL verraten, welche fünf Bücher der dänischen Erziehungs-Ikone er besonders schätzt.

1.

In „Nein aus Liebe" plädiert Bestsellerautor Jesper Juul für die Kunst, Nein zu sagen
Kinder zu erziehen ist keine leichte Aufgabe
© Amazon

"Nein aus Liebe: Klare Eltern – starke Kinder"*
​Kinder zu erziehen ist keine leichte Aufgabe. Besonders Situationen, in denen Kindern etwas abgeschlagen wird, sind eine Herausforderung. Mit gutem Gewissen Nein sagen – geht das? Der Familientherapeut Jesper Juul, einer der großen Impulsgeber für eine Pädagogik der Zukunft, ist sich sicher: Ein klares Nein ist oft die liebevollste Antwort, die wir geben können. Viele Eltern aber haben Schwierigkeiten mit dem Nein sagen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie versuchen, Fehler früherer Generationen zu beseitigen, und dabei immer wieder über das Ziel hinausschießen: Früher sagten Eltern fast immer Nein – quasi sicherheitshalber. Heute neigen Eltern dazu, fast immer Ja zu sagen – auch sicherheitshalber.

2.

"Grenzen, Nähe, Respekt"*
Im Kern des Buches geht es um die Bedeutung von Konflikten und wie man in einer gesunden Familienbeziehung mit diesen umgeht. Juul widerspricht Eltern, die Konflikte als ihre eigene Unfähigkeit ansehen, Beziehungen zu gestalten. Konflikte zeigen nicht unsere Überforderung mit Situationen auf, sondern dienen dazu, dass beide Seiten etwas lernen können. Jedoch tragen stets Erwachsene die Verantwortung dafür, wie diese ausgetragen und letztendlich gelöst werden. Die Schuld den Kindern zu geben ist nicht korrekt und kann beim Nachwuchs zu zerstörerischen Mustern führen.

3.

"Pubertät - Wenn Erziehen nicht mehr geht"*
Wie kommen Eltern und ihre Kinder gut durch die stürmische Zeit der Pubertät? In vielen Familien ist diese Erziehungsphase von zahlreichen Auseinandersetzungen geprägt. Juuls Bestseller zeigt, dass es auch anders geht. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: Wann sind Grenzen wichtig? Wie können Eltern Grenzen erfolgreich setzen? Wie gelingt es, einem Jugendlichen zu vertrauen? Wie gehen Familien konstruktiv mit Konflikten um? Juul bietet Orientierung und gibt viele praktische Tipps – damit die Eltern-Kind-Beziehung gestärkt aus dieser Phase hervorgeht.

4.

"Was Familien trägt: Werte in Erziehung und Partnerschaft"*
Auf welchen Werten können Erziehung und Partnerschaft beruhen, wenn sie der Situation heutiger Familien wirklich gerecht werden wollen? Die Umbruchphase, in der wir leben, braucht ihre eigenen, neuen Wertmaßstäbe. An zahlreichen Beispielen aus dem Familienleben zeigt Jesper Juul, wie Mütter und Väter Werte als Kompass nutzen können: damit die Beziehung der Eltern zueinander und zu den Kindern stabil und tragfähig bleibt – auch in schwierigen Zeiten.

Der Hirnforscher und Professor für Neurologie Dr. Gerald Hüther sagt zu diesem Buch: "Lieber Gott, mach, dass dieses Buch von möglichst vielen Eltern gelesen wird. Wenn es Eltern gelingt, auch nur die Hälfte dessen umzusetzen, was Jesper Juul hier aufgeschrieben hat, so wird das nicht nur ihr eigenes Glück und das ihrer Kinder, sondern auch das Ausmaß der Vernetzung von Nervenzellen in ihren Gehirnen mindestens verdoppeln. Garantiert!"

5.

„Vier Werte, die Kinder ein Leben lang tragen": Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung.
Vier Werte: Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung. Der Titel ist auch als Hörbuch verfügbar.
© Amazon

"Vier Werte, die Kinder ein Leben lang tragen"*
Durch zahllose Diskussionen in Medien und Gesellschaft sind viele Eltern verunsichert über den richtigen Weg in der Erziehung. Laute Rufe nach Grenzen und Disziplin als einem Allheilmittel wirken dabei rückwärtsgewandt und wenig hilfreich. Einfühlsam und dicht dran am echten Leben unterstützt Jesper Juul die Suche nach neuen Wegen in der Erziehung. In vier Kapiteln vermittelt er vier Werte, die tragfähige Säulen für eine gute Entwicklung Ihrer Kinder wie Ihrer Familie sind: Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung. Für jeden Wert dienen reale Familiensituationen als Beispiel, die oft in bewegenden Briefen seiner Leser geschildert werden.

Jesper Juul geht auf jede Situation sehr einfühlsam ein - dies gibt genug Gelegenheit, eigenes Verhalten und eigene Werte zu reflektieren. Unterhaltsam, inspirativ und schön gestaltet, bringt dieses Buch den Kern der Botschaft des Bestsellerautors auf den Punkt.

Jesper Juuls letztes Buch erscheint 2020

Zu den bisher erschienenen Büchern, kommt am 27. Januar 2020 ein weiteres hinzu. Mathias Voelchert, Leiter Familylab Deutschland, hat RTL verraten, dass er gemeinsam mit Jesper Juul an dessem letzten Buch gearbeitet hat. Aufgrund der Krankheit des Familientherapeuten, dauerte das drei Jahre. Seit 2012 litt Jesper Juul an Transverser Myelitis, einer seltenen neurologischen Erkrankung. Seitdem war er brustabwärts gelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen.

"Dein selbstbestimmtes Kind"* (vorbestellbar)
Es gibt Kinder, die wissen schon sehr früh genau, was sie wollen. Diese selbstbestimmten Kinder bestehen darauf, dass man sie ernst nimmt, was ihre Eltern vor Herausforderungen stellt. Denn die Eltern zerreißen sich dazwischen, den Anforderungen des Alltags und den besonderen Bedürfnissen dieser Kinder gerecht zu werden. Der renommierte Familientherapeut Jesper Juul macht sich im Buch für ein offenes und authentisches Auftreten anstelle von Machtkämpfen, Manipulation oder gar Kapitulation stark. Er erklärt, wie Eltern Kinder mit eigenem Kopf besser verstehen und gut ins Leben begleiten können, ohne sich selbst dabei aufzureiben, und antwortet direkt auf über dreißig Fragen, die ihm Eltern zu konkreten Situationen gestellt haben.

Noch mehr Tipps für die heimische Eltern-Ratgeber-Bibliothek finden Sie hier.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.