Diego droht die 4. Liga

Diego könnte bald in der Regionalliga kicken.
Diego könnte bald in der Regionalliga kicken.
© dpa, Dominique Leppin

10. Dezember 2012 - 11:45 Uhr

Der VfL Wolfsburg wird Diego einfach nicht los. Nach Informationen der 'Bild' ist ein Wechsel des Brasilianers in seine Heimat zu Flamengo Rio de Janeiro an der Ablösesumme und den Gehaltsvorstellungen der Diva gescheitert. Felix Magath wollte 10 Millionen Euro für den Spielmacher, dazu kämen 9 Millionen Euro Jahresgehalt.

Jetzt droht Diego die 4. Liga mit der 2. Mannschaft. "Wenn Diego zu uns kommt, würde ich ihm sagen, dass er sich wie andere anderen im Kader voll einsetzen muss", sagte Trainer Lorenz-Günther Köstner.

Auch ein Transfer zu Atletico Madrid scheint kein Thema mehr zu sein. Diego hat den spanischen Traditionsverein, zu dem er vergangene Saison ausgeliehen war, verklagt. Die Hauptstädter waren einigen Spielern nach Informationen der spanischen Tageszeitung 'as' noch Bonuszahlungen von jeweils 59.000 Euro schuldig. Der Spielmacher klagte und gewann. Gut für sein Portemonnaie - schlecht für einen möglichen Wechsel zu Atletico.