Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Diebstahlserie in Flensburg: 33-Jähriger in U-Haft

Handschellen
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv © deutsche presse agentur

Wegen verschiedener Diebstähle ist ein 33-Jähriger in Flensburg festgenommen worden. Der Polizei zufolge soll der Mann seit April mindestens sechs Ladendiebstähle und einen Wohnungseinbruch begangen haben. Vor allem Alkohol, Tabakwaren, Parfüm und Sportbekleidung soll er entwendet haben, um seinen Lebensunterhalt und seine Medikamentenabhängigkeit zu finanzieren, teilte die Polizei am Freitag mit. Bei dem Einbruch soll er Bargeld und Elektrogeräte gestohlen haben. Außerdem soll er einem Busfahrer Geld entwendet haben, als dieser seinen Bus verließ, um bei einem Notfall zu helfen. Der 33-Jährige sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte. Die Untersuchungen zu 40 weiteren Fällen des Ladendiebstahls, in die der Mann verwickelt sein könnte, dauerten an. Auch der Zusammenhang zu einem Autodiebstahl und weiteren Wohnungseinbrüchen werde geprüft.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen