Diebe räumen Villa von Jan Ullrich auf Mallorca aus

Jan Ullrichs Villa auf Mallorca ist ein begehrtes Ziel für Diebe.
© dpa, Guido Kirchner, gki jai gfh sab

25. August 2018 - 10:49 Uhr

Drei Einbrüche

Ärger mit Til Schweiger, Entzugsklinik, Probleme mit der Justiz, für Jan Ullrich kommt es derzeit knüppeldick. Und nun das. Während die Rad-Legende zu einer Drogen- und Alkoholtherapie in Deutschland weilt, brachen Diebe in seine Villa auf Mallorca ein. Und das drei Mal!

"Das Haus ist leer"

"Dreimal wurde zuletzt bei mir eingebrochen. Die wissen halt, dass ich gerade nicht da bin", sagte Ullrich. Laut "Bild" ließen die Eindringlinge Möbel, technisches Equipement und andere Wertgegenstände mitgehen. Mittlerweile sei "das Haus leer".

"Es wurde ja alles schon gestohlen –, aber es tauchen immer noch Gestalten da auf. Nun habe ich erst mal ein paar Leute da, die aufpassen. Aber ich muss das Haus umrüsten, alles sicher machen. Schlösser austauschen, Kameras installieren", so der Toursieger von 1997.

Weitere Therapie in den USA

In rund zwei Wochen will der 44-Jährige seine Therapie in Deutschland beenden und nach Mallorca zurückkehren. Danach wird er gemeinsam mit Freundin Elisabeth in die USA reisen, um dort seine Behandlung fortzusetzen. "Er (Lance Armstrong)  hat mir eine Klinik vorgeschlagen, wo ich weiter aufgebaut werde und die letzten Giftstoffe aus dem Körper geholt werden."