Erheblicher Schaden für die Einsatzkräfte im Saarland

Dieb klaut Feuerwehrwagen und parkt vor Bordell

Der 22-Jährige hatte mehrere Fahrzeuge in der Halle der Freiwilligen Feuerwehr umgestellt.
© deutsche presse agentur

07. April 2020 - 21:43 Uhr

Feuerwehr in Überherrn ist stinksauer

Die Feuerwehrmänner im saarländischen Überherrn sind zurecht stinksauer. In der Nacht zum Dienstag hat ein 22-Jähriger aus Saarlouis ein Feuerwehrwagen geklaut und erheblichen Sachschaden in der Wache angerichtet. Der polizeibekannte Täter konnte festgenommen werden.

22-Jähriger stellte mehrere Fahrzeuge um

"Unvorstellbar", schimpft Wehrführer Alois Thilmont im "Blaulichtreport Saarland", "wir von der Feuerwehr reißen uns in schwierigen Zeiten ein Bein aus, und dann passiert so etwas." Der 22-Jährige verschaffte sich in der Nacht gewaltsam Zutritt zur Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr in Überherrn, dann stellte er dort mehrere Fahrzeuge um. Anschließend packte er 25 Löschschläuche in ein Feuerwehrauto und sauste davon. 

Der Mercedes Vito wurde wenig später vor dem Bordell "Villa Venezia" in Saarlouis gefunden. Warum er dort geparkt wurde, ist noch unklar. Ermittlungen führten die Polizei schließlich zum 22-Jährigen. Zur Tat habe er sich noch nicht geäußert, heißt es.