Die Sucht nach brauner Haut: Sind Sie sonnenbankabhängig?

© dpa, Bernd Settnik

27. Dezember 2011 - 9:56 Uhr

Süchtig nach Solarium

Sonnenbänke können süchtig machen - das ist jetzt offiziell bewiesen. Eine aktuelle amerikanische Studie belegt, dass Menschen, die regelmäßig ins Solarium gehen, tatsächlich eine Abhängigkeit entwickeln können wie Drogen- oder Alkohol-Süchtige.

Es ist angenehm warm, es entspannt und macht einfach glücklich - so ein Besuch im Solarium. Und kann süchtig machen: Alle drei Tage ins Solarium und sich immer noch nicht braun genug finden... das ist nicht gesund! Die Sucht kann sich so äußern: ein Drang, fast täglich hingehen zu müssen - wenn sie es nicht machen, Zittern, Unruhe, unwohl fühlen und dann doch wieder ins Solarium.

Hautärzte schlagen schon seit langem Alarm: vorzeitige Hautalterung, erhöhtes Krebsrisiko - die Folgen sind bekannt. In jungen Jahren ist häufiges Sonnen extrem schädlich.

Doch trotz aller bekannter Risiken, steigt jeder fünfte Deutsche weiterhin regelmäßig unter die Röhren!

Inzwischen gibt es Selbsthilfegruppen für Sonnensüchtige. Sich die Sucht einzugestehen ist der erste Schritt zur Heilung. Auch von dieser Sucht wieder loszukommen, ist schwer. Das Gehirn der Süchtigen verlangt nach der Belohnung. Psychologen ihnen helfen zu erkennen, dass ein Leben ohne Sonnenbank zwar blasser, aber auch gesünder ist.