Die Puppenstars 2017: "Light Balance" bekommen das "Goldene Ticket" von Kakerlak

Magie pur mit "Light Balance"

In der zweiten Show von "Die Puppenstars" 2017 bringen "Light Balance" Licht ins Dunkel. Mit einer perfekten Mischung aus Tanz, einer faszinierenden Lichtshow und außergewöhnlichen Kostümen sorgen sie bei der Puppenstars-Jury für Staunen. Besonders Kakerlak ist von der Performance völlig hin und weg und zückt am Ende sein "Goldenes Ticket". Damit befördert er "Light Balance" direkt ins Finale.

Kakerlak ist von "Light Balance" verzaubert

Mit ihrer temporeichen Choreografie und den atemberaubenden Lichteffekten sorgen "Light Balance" auf der Puppenstars-Bühne für Partystimmung. Egal, ob es sich um aufwendige Masken, Schmetterlinge oder andere Objekte handelt – die ukrainische Tanz-Truppe bringt die Zuschauer mit ihren neonfarbenen Lichtern zum Jubeln.

Die außergewöhnliche Inszenierung in völliger Dunkelheit kommt auch bei der Puppenstars-Jury sehr gut an. Besonders der sonst so freche Kakerlak ist von "Light Balance" und ihrer einzigartigen Lichtshow begeistert. Ohne zu zögern zückt die vorlaute Schabe deshalb auch sein "Goldenes Ticket".

Im Finale von "Die Puppenstars" 2017 dürfen wir uns also auf ein Wiedersehen und neue magische Momente mit "Light Balance" freuen.

Für diese Acts geht der Kampf um den Titel weiter

Doch nicht nur "Light Balance" sorgen in der zweiten Show von "Die Puppenstars" 2017 bei der Jury für Begeisterungsstürme.

Auch "Manoviva", die ihre Hände zu Puppen werden lassen, bekommen drei Sterne. Doch damit nicht genug: Puppenstars-Juror Max Giermann findet die Nummer so "besonders", dass er die italienische Künstlerfamilie mit seinem "Goldenen Ticket" direkt ins Finale befördert.

Die Puppentruppe "TubeHeads" darf sich ebenfalls über drei Sterne freuen und kämpft weiter um den Titel. "Glühwürmchen und die Musikanten" verzaubern die Jury mit ihrer niedlichen Performance und sahnen drei Sterne ab.

Mit seiner Vogel-Strauß-Nummer sorgt Franzose Daniel Zafrani für Lacher. Kein Wunder, dass die "wie aus dem Ei gepellte" Nummer mit drei Sternen belohnt wird. Mit ihrer rührenden Geschichte um ein lebensgroßes Puppenmädchen treibt die "Lightwave Theatre Company" aus Rumänien Max Giermann und Kakerlak Tränen in die Augen. Die Puppenspieler kämpfen mit drei Sternen weiter um den Titel. Und auch Nicole Weißbrodt mit ihrer frechen Walking-Puppe "Clarissa", die Ukrainer von "Shadow Theatre Delight", der verrückte Auftritt von Joe Heinrich und dem "Leberkäs-Bob", die neurotische Puppe "Frank" und die rumänischen Puppenspieler von "Uninvented Theatre" kämpfen mit drei Sternen weiter um den Sieg bei "Die Puppenstars" 2017.

Für diese Künstler ist das Abenteuer "Die Puppenstars" 2017 vorbei

Nicht für die nächste Runde gereicht hat es hingegen für die beiden Klappmaulpuppen "Eggers & Lenni". Auch für "Arvid & Alex" fehlen am Ende die nötigen Sterne. Die Sockenpuppen von "Socks on the Rockz", Laura Bacon mit Klappmaulpuppe "Patsy May" und der Humanetten-Tanz der "Destiny's Puppets" kann nicht überzeugen.

"Gegen Dummheit kann ich nix tun!"

Oha: Bert und die Büchners allein zu Haus

"Gegen Dummheit kann ich nix tun!"