Die Puppenstars 2017: Joe Heinrich überzeugt die Jury mit seinen verrückten Puppen

Bauchredner Joe Heinrich sorgt bei "Die Puppenstars" für viele Lacher

Joe Heinrich hat sich für "Die Puppenstars" 2017 etwas ganz Besonderes ausgedacht: Der Bayer präsentiert eine Bauchredner-Nummer, bei welcher seine Puppe sogar eine weitere Puppe spielt. Mit seinem bayrischen Dialekt und den vielen witzigen Sprüchen bringt Joe den Saal zum Lachen und landet laut Max Giermann "ganz oben in der Schrägheitskategorie."

Joe Heinrich begeistert mit seinen Puppen "Wolpert" und "Leberkäs Bob"

"Die Puppenstars": Joe Heinrichs Puppen "Wolpert" und "Leberkäs-Bob"
"Die Puppenstars" 2017: Joe Heinrichs verrückte Puppen "Wolpert" und "Leberkäs-Bob"

Bauchredner Joe Heinrich ist nicht der Einzige auf der Bühne, der eine Puppe mitgebracht hat. Seine verrückte Wolpertinger-Puppe "Wolpert" hat nämlich auch eine Puppe dabei, den "Leberkäs-Bob". Mit frechen Sprüchen, lustigen Liedern und sogar einer Jodeleinlage sorgen die drei für eine tolle Stimmung im Saal.

Die Puppenstars-Jury belohnt Joe Heinrich mit drei Sternen

Comedian und Juror Max Giermann hat sich prächtig amüsiert: "Das war in der Schrägheitskategorie ganz oben." Juror-Kollege Martin Reinl fand den Auftritt genau deshalb so spitze – es war einfach lustig und auch "puppenspieltechnisch toll gespielt."

Gaby Köster ist ebenso begeistert, somit gibt es drei Sterne für Joe Heinrich und seinen Freund den "Leberkäs-Bob". Da freut sich auch "Puppenpatin" Mirja Boes: "Der Verrückte ist weiter, wie großartig ist das denn?"

Verstappen, Wehrlein und Hülkenberg analysieren ihr Rennen

Wütender Verstappen: "Wir können keinen Protest einlegen"