Die Puppenstars 2017: Die "TubeHeads" aus Köln stehen zum ersten Mal auf einer Bühne

Bei "Die Puppenstars" stehen die "TubeHeads" das allererste Mal auf einer Bühne

Mit dem Auftritt der "TubeHeads" findet auf der Bühne von "Die Puppenstars" 2017 eine echte "Weltpremiere" statt. Denn Axel, Henning, Daniel und Sabine sind eigentlich Filmemacher und führen ihre Puppenfilme normalerweise nur auf YouTube vor. Sie sind es also überhaupt nicht gewohnt, auf der Bühne vor einem großen Publikum zu stehen. Ob das gut geht?

Die "TubeHeads" begeistern bei "Die Puppenstars" mit einem modernen Puppenspiel

Film ab! Auf der Puppenstars-Bühne zeigen die gelben "TubeHeads" einen Monsterfilm, in dem die witzigen gelben Puppen gegen einen Riesenfrosch kämpfen. Dabei spielt die vierköpfige Gruppe aus Köln insgesamt zwölf Puppen gleichzeitig. Was eine Herausforderung! Doch der Kampf gegen den bösen Frosch läuft großartig und der gesamte Saal fühlt sich prächtig unterhalten. Sieht die Jury das genauso?

Die Puppenstars-Jury ist sich einig: Drei Sterne für die "TubeHeads"

Puppenstars-Juror Martin Reinl hat der kurze Actionfilm eindeutig überzeugt. Von ihm gibt es ein "großes Kompliment" und natürlich einen grünen Stern für die "TubeHeads". Gaby Köster findet den Act "mega klasse", auch von ihr gibt es einen heißersehnten Stern. Schließlich vollendet Comedian und Juror Max Giermann die Stern-Serie und schenkt der gutgelaunten Truppe ihren dritten Stern. Mal sehen, mit welchem Kurzfilm die "TubeHeads" in der nächsten Runde begeistern wollen.

Für Ausnahme-Seiltänzerin Ameli regnet es Gold

Das Supertalent 2018: Show 13

Für Ausnahme-Seiltänzerin Ameli regnet es Gold