Die Puppenstars 2016: Finalist Christian Vesper ist dank Puppe Walter stotterfrei

Puppenspieler Christian Vesper und seine Puppe Walter sind im "Puppenstars"-Finale

Mit seiner rockigen Gesangsperformance hat die quirlige Puppe Walter die "Puppenstars"-Jury absolut überzeugt und sich damit direkt in das große Finale der Castingshow katapultiert. Hinter der lebenslustigen Puppe mit der Nerd-Brille steckt Puppenspieler Christian Vesper, der Walter in vielen Punkten ähnlich ist. Doch etwas unterscheidet die beiden maßgeblich voneinander: Christian Vesper stottert und Walter nicht. Doch wie ist das möglich?

Die Puppenstars: Walter und sein Puppenspieler Christian Vesper
Dank Walter ist Christian Vesper beim Puppenspielen stotterfrei

Erst vor einem knappen halben Jahr wurde Puppe Walter entworfen und schon jetzt darf er sich im Finale von "Die Puppenstars" beweisen. Doch neben einer kreativen und ansprechenden Puppe achtet die "Puppenstars"-Jury um Max Giermann, Gaby Köster und Martin Reinl natürlich vor allem auf eine reibungslose Performance. Da Christian Vesper schon sein ganzes Leben lang stottert, müsste der perfekte Auftritt eigentlich ein Problem für ihn darstellen – aber weit gefehlt! Sobald der Puppenspieler den kleinen Walter zum Leben erweckt, ist von der Sprachstörung keine Spur mehr. Logopädin Kathleen König weiß, woran das liegt: "Es ist wie ein Überlisten. Er braucht mehr die rechte Hirnhälfte und nicht die linke Hirnregion, wo doch überwiegend die Sprache liegt." Christian Vesper aktiviert beim Puppenspielen vielmehr das kreative Areal seines Gehirns und kann sein Stottern dadurch komplett unterdrücken.

Walter hilft dem Puppenspieler, einfach mal loszulassen

Schon als Jugendlicher hatte "Puppenstars"-Finalist Christian Vesper ganz schön mit seiner Sprachstörung zu kämpfen. Vor allem, wenn er ein Mädchen ansprechen wollte, machte ihm das Stottern zu schaffen. "Dann ist es immer so: 'Möchtest du mit mir 'nen K-K-Kaffee trinken gehen?' Kommt nicht ganz so gut", so der Puppenspieler scherzhaft. Aber sich schämen und einfach vor der Öffentlichkeit verstecken? Das kam für Christian Vesper nie in Frage. Stattdessen genießt er gemeinsam mit Puppe Walter das Rampenlicht, was Logopädin Kathleen König zu schätzen weiß: "Nicht vermeiden, sondern zeig dich! Das macht er auch. Er hat jetzt sozusagen die Puppe gefunden, um diesem Problem zu begegnen."

Auch beim großen Finale von "Die Puppenstars" wollen Christian Vesper und Walter einfach mal loslassen und ganz viel Spaß haben. Puppe Walter weiß auch schon, was er mit dem Preisgeld machen möchte, falls er gewinnt: "Ich glaube, ich kaufe mir erstmal ganz viele Gummibärchen, 20 Kästen Spezi und dann reise ich um die ganze Welt!"

Ob Christian Vesper und Walter es tatsächlich auf das Siegertreppchen schaffen, sehen Sie am Freitag, den 12. Februar um 20.15 Uhr im großen Finale von "Die Puppenstars" – natürlich bei RTL.

Vivien gerät mit Sina aneinander

"Unter uns"-Folge vom 20.09.2018

Vivien gerät mit Sina aneinander