Die Pool Champions: Melanie Müller und Lina van de Mars verlieren im Swim-Off

22. Juni 2013 - 16:32 Uhr

Carsten Spengemann und Caroline Noeding schaffen es bei "Die Pool Champions" eine Runde weiter

In der ersten Show von "Die Pool Champions" wollen zehn Promis beweisen, dass echte Wasserratten in ihnen stecken. Doch die vier Kandidaten Melanie Müller, Lina van de Mars, Carsten Spengemann und Caroline Noeding haben am Ende des Zuschauervotings die wenigsten Punkte und müssen im Swim-Off gegeneinander antreten. Melanie Müller und Lina van de Mars unterliegen ihren Konkurrenten Carsten Spengemann und Caroline Noeding und scheiden somit aus.

In "Die Pool Champions – Promis unter Wasser" wagen zehn Stars den Sprung ins kalte Nass. Nach wochenlangem Training stellen sich Melanie Müller, Konny Reimann, Jan Kralitschka, Lina van de Mars, Antonia aus Tirol, Caroline Noeding, Carsten Spengemann, Massimo Sinató, Magdalena Brzeska und Thomas Drechsel in vier spektakulären Live-Shows dem Urteil einer prominent besetzten Jury. Doch nicht nur die Juroren bewerten die Promis. Auch die Zuschauer können bei "Pool Champions" mitbestimmen.

Am Ende der ersten Show bekommen Melanie Müller, Lina van de Mars, Carsten Spengemann und Caroline Noeding die wenigsten Punkte von der Jury und den Zuschauern und müssen beim Swim-Off ums Weiterkommen kämpfen. Melanie Müller und Lina van de Mars unterliegen ihren Konkurrenten Carsten Spengemann und Caroline Noeding und scheiden somit aus.