Freundschaft, Tränen & Co.

"Die Passion" bei RTL: 5 Geheimnisse über das große Live-Musik-Event

15. April 2022 - 10:35 Uhr

"Ich begrüße Sie zu einem TV-Event, das es so noch nie gegeben hat!" Mit diesen Worten hat Thomas Gottschalk "Die Passion" eröffnet – und seine Worte wurden wahr. Alexander Klaws, Ella Endlich, Laith Al-Deen, Mark Keller und viele weitere Stars haben die Leidensgschichte Jesu auf einzigartige Art und Weise nacherzählt und unzähligen Zuschauern so einen unvergesslichen Abend beschert. Doch es gab auch einige emotionale Momente und spannende Details, die kaum jemand mitbekommen haben – die verraten wir hier!

"Die Passion" steht in voller Länge auf RTL+ zum Streamen bereit.

Neue Freundschaft! Diese Promis haben durch "Die Passion" zueinander gefunden

Henning Baum, der in "Die Passion" Pontius Pilatus gespielt hat und Alexander Klaws, der Jesus verkörpert hat, nehmen etwas ganz Besonderes aus der TV-Show mit: eine neue Freundschaft! Der Schauspieler und der Sänger haben sich erst durch die Produktion kennengelernt, wollen aber unbedingt Kontakt halten.

Alexander Klaws war "voll im Tunnel"

Jesus ist für Alexander Klaws "die größte Rolle, die man spielen kann" – seine Nervosität hat der Sänger aber im Griff. Wenige Stunden vor der großen Show verrät er noch im RTL-Interview, dass er seinen Text vor drei (!) Tagen zum letzten Mal angesehen hat. Auf der Bühne vertraue er voll und ganz auf die Situation – und wenn der Text sitzt, funktioniere alles von alleine.

Minuten vor der Show war der 38-Jährige dann aber doch "voll im Tunnel", wie er zugibt. Er hat sich voll und ganz auf seinen Einsatz und vor allem auf die Emotionen fokussiert: "Ich war zum Tode verurteilt durch Pontius Pilatus und genau so bin ich da auch hin gegangen."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ella Endlichs "echte Tränen"

Ella Endlich als Maria bei "Die Passion"
Ella Endlich als Maria bei "Die Passion"
© dpa, Rolf Vennenbernd, ve kde

Nach der Show ist Ella Endlich völlig überwältigt. Sie stand den ganzen Abend als Maria auf der Bühne und hat für musikalische Highlights gesorgt. Eins sticht für sie besonders heraus: "Am meisten bewegt hat mich das Duett mit meinem Sohn Jesus. Das waren echte Tränen, die da gekullert sind." Die Sängerin habe in diesem Moment an ihre Oma denken müssen, die im letzten Jahr verstorben ist. "Da liegen ganz, ganz viele menschliche Gefühle in den Songs", so die 37-Jährige.

Was gab's zu essen und was passierte in der Werbung?

"Die Passion" hat in einer spektakulären Kulisse in der Essener Innenstadt stattgefunden – inklusive XXL-Bühne und riesigem Steg. Hinter den Kulissen ging es aber etwas simpler zu: Kostüm und Maske waren in der Volkshochschule stationiert. Und auf dem Speiseplan stand Gulasch mit Spätzle.

Was die Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen auch nicht sehen konnten: In den wenigen Werbepausen gab es für das Publikum vor Ort durchgehend Unterhaltung. Der Chor hat nämlich auch in den kurzen Unterbrechungen weiter performt.

Das macht Alexander Klaws nach "Die Passion" als erstes

Eigentlich sollte "Die Passion" schon 2020 stattfinden. Die Produktion für die große TV-Show begann also bereits vor zwei Jahren. Damals verpasste Alexander Klaws bei den Dreharbeiten die Geburt seines zweiten Sohnes. Kurze Zeit später dann die Hiobsbotschaft: Das ganze Event muss aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Zwei Jahre später schließt sich für ihn nun ein Kreis, wie er uns nach der Show im Interview erklärt: "Ich werde jetzt erst mal meine Frau anrufen, dass wir es endlich geschafft haben [...] Heute war der Moment endlich da, dass wir es allen zeigen konnten. Auch den Moment, in dem ich endlich Papa geworden bin. Für mich schließt sich hier ein Kreis und ich bin einfach unglaublich stolz."