Die neue Comedy-Show mit Star-Comedian Mario Barth

Mario Barth deckt Steuerverschwendung auf.
Mario Barth deckt Steuerverschwendung auf.

02. Oktober 2013 - 11:00 Uhr

Jetzt heißt es: Nicht Rumlabern, sondern "Hose runter!"

Top-Comedian Mario Barth ist unseren Staatsvertretern auf den Fersen und deckt kurz nach der Wahl die krassesten und absurdesten Fälle von Steuerverschwendung der vergangenen Legislaturperiode auf. Am 9. Oktober, um 20.15 Uhr zeigt der mehrfache Comedypreis-Gewinner mit seiner brandneuen Show "Mario Barth deckt auf!" wie und wo unser Steuergeld oft sinnlos verfeuert worden ist.

Mit offener und versteckter Kamera dokumentieren Mario Barth und seine investigative Crew süffisant und witzig die einzelnen Fälle und stellen die Verantwortlichen zur Rede. Jetzt heißt es für alle Amtsträger: nicht Rumlabern sondern "Hose runter". Und der Comedian ist nicht alleine der Verschwendung auf der Spur. Seine fünf prominenten "Spürhunde", Star-Koch Steffen Henssler, Top-Comedian Ingo Appelt, TV-Rechtsanwalt Christopher Posch, Schauspielerin und Moderatorin Johanna Maria Knothe und Kabarettist Florian Schroeder, werden in der Sendung weitere Fälle von Geldverschwendung präsentieren.

Mario Barth bringt Verantwortliche des Milliardenprojekts Flughafen Berlin ins Schwitzen

Wenn Mario Barth eins kann, dann mit Sicherheit reden und Menschenmassen mit seinem offenen Humor begeistern. Und er bringt die Dinge erfolgreich auf den Punkt. Neben der beliebten Mann/Frau-Thematik hat der bekannte Berliner jetzt ein weiteres Zielgebiet gefunden - die unsinnige Verschwendung von deutschen Steuergeldern.

Für den spektakulärsten und dreistesten Fall - das Milliardenprojekt Flughafen Berlin - ist Gastgeber Mario Barth höchst persönlich zuständig. Er hat bei den Verantwortlichen schonungslos offen und witzig-direkt nachgefragt und so manch einen Geldvernichter ordentlich ins Schwitzen gebracht. Natürlich sind die hanebüchenen Auswüchse bei diesem endlosen Bauprojekt immer wieder Teil der Sendung. Doch Mario kämpft nicht alleine an der Offenbarungs-Front. Für weitere Fälle hat Mario Barth fünf prominente "Spürhunde" an seiner Seite, die wie er an die Orte des Grauens gehen und dort irrsinnige Geldverschwendung aufdecken.

Dies und viel mehr sehen Sie bei "Mario Barth deckt auf" am 9. Oktober 2013, um 20.15 bei RTL.