Deutschland - Estland

Die Mannschaft - das Zeugnis

© imago images / Rene Schulz, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

11. Juni 2019 - 23:28 Uhr

Sorg lässt Goretzka beginnen

Marcus Sorg ließ seine Mannschaft beim 8:0 gegen Estland mit einer 4-3-3 Formation beginnen. Süle und Ginter stellten die Innenverteidigung. Thilo Kehrer und Nico Schulz besetzten defensiv die Außen. Leon Goretzka rutschte im Gegensatz zum Weißrussland-Spiel (2:0) in die Startelf. In der Spitze vertraute der Vertreter von Joachim Löw gegen die Nummer 96 der FIFA-Weltrangliste auf die bewährten Kräfte.

Einzelkritik zum Spiel gegen Estland

Torwart

Manuel Neuer: Musste in Halbzeit eins einmal bei einem Freistoß eingreifen. Nach dem Wechsel noch einmal. Hielt beide Male den Ball fest. Ganz souverän. Note: 2

Abwehr

Kehrer: Direkte Flanke zum 1:0 von Reus, viel lief über seine Seite. Immer anspielbereit. Note: 2

Ginter: Verursachte einen Freistoß vor der Pause, defensiv von den Esten kaum gefordert, leistete sich kleine Abspielfehler. Note: 3

Süle: Der Turm in der Abwehr, eine Schlacht gab es ja keine. Verlebte einen ruhigen Abend in der deutschen Abwehr. Spielte locker seinen Stiefel runter und zeigte auch tolle Pässe. Note: 2

Schulz bis 45.: Viel Zug nach vorne, aber keine direkte Torbeteiligung. Note: 2

Reus: "Ein bisschen mehr Tore schießen ..."

Mittelfeld

Kimmich: Flanke zum 3:0, eine der Triebfedern im Spiel der deutschen Nationalmannschaft. Note: 2

Gündogan bis 53.: Vorletzter Pass zum 1:0 und 2:0, Elfmeter zum 4:0 nach Foul an Goretzka. Genoss die Freiheiten, die der Gegner ihm ließ und nutzte das immer wieder für gescheite Pässe. Note: 1

Goretzka: Sehr engagiert, wollte zeigen, dass er zu Recht in der Startelf stand. Kopfball-Tor zum 3:0. Kämpferisch - sofern gefordert - der Stärkste an diesem Abend. Note: 2

Sorg: "Wir wollten die Zuschauer begeistern"

Angriff

Sané: Schöne Kopfballablage zu einer Großchance von Goretzka, Vorlage von der Außenlinie zum 2:0. Zwang mit einem Schuss (27.) Lepmets zur Glanzparade. Nach zwei wegen Abseits' nicht gegebenen Treffern durfte auch er sich in der 88. Minute in die Torschützenliste eintragen. Note: 2

Reus: Staubte zum 1:0 ab, Schuss an die Latte (29.) aus 18 Metern, herrliches Freistoß-Tor aus mehr als 20 Metern zum 5:0 über die Mauer in den Winkel. Der Spieler des Spiels unseres Fußballexperten Jürgen Klinsmann. Note: 1

Gnabry: Abstauber zum 2:0 und 6:0.Trotz beider Tore nicht ganz so auffällig wie Sané. Note: 2

Einwechselspieler

Halstenberg ab 46. für Schulz: Scharfe Flanke (57.) auf Sané, Flanke zum 6:0 von Gnabry. Note: 2

Draxler ab 53. für Gündogan: Assist zum 7:0 von Werner. Gab kurz vor dem Urlaub nochmal richtig Gas. Ohne Note

Werner ab 66. für Reus: Großchance 78. Kurz drauf das 7:0 in typischer Manier. Ohne Note