Fiese Textzeilen könnten kosten

Die Geissens: 100.000-Euro-Klage gegen Kollegah wegen geschmackloser Punchline

12. Oktober 2019 - 10:24 Uhr

Die Geissens: Unterlassungsklage und 100.000 Euro

"Am 18. Geburtstag der Tochter der Geissens, steh' ich vor der Tür und hol' mir die Kleine und hinterlasse Creampie in ihrer Scheide" - diese Textzeile aus Jigzaws Song "Medusablick", die nach einer Unterlassungsklage der Geissens bereits aus dem Song entfernt wurde, könnten den Rapper jetzt 100.000 Euro kosten. Warum, das zeigen wir im Video.

Geldentschädigung für Shania und Davina Geiss?

Das Landgericht Mannheim teilte mit, dass es eine Geldentschädigung zugunsten jeder Geiss-Tochter von jeweils Euro 50.000 für angemessen und erforderlich halte. Dr. Andreas Boele, der Anwalt von Shania und Davina Geiss, wirft dem Rapper des Songs vor, "Vergewaltigung, Ermordung und Leichenschändung" anzudrohen.

Rapper Jigzaw erhielt Unterstützung von Kollegah

Unterstützung bei dem Song erhielt Jigzaw von Kollegah (35). Auch ihm wird der Prozess gemacht, allerdings erst Mitte November. Die Geissens verklagen ihn auf 200.000 Euro. Grund: In seinem Song "Mitternacht 2" wettert er gegen Carmen Geiss: "Guck dir Carmen an, uns zu dissen war ein Riesenfehler, ab jetzt geht es mit der Geiss bergab wie der Ziegen-Peter". Carmen Geiss gibt an, Angst vor den Rappern und ihren Fans zu haben.