15 Jahre Bandgeschichte

Die Editors kündigen mit „Black Gold“ ihr erstes Best Of–Album an

© Nadav Kander

21. Oktober 2019 - 14:14 Uhr

Ein Rückblick auf 15 Jahre Bandgeschichte

"Gespräche über ein Best Of-Album gibt es bereits seit drei oder vier Jahren, aber es war irgendwie nie der richtige Moment", gibt Frontmann Tom Smith zu. "Wir machten immer mit einem neuen Album weiter". Aber jetzt ist es doch soweit: Am 25. Oktober erscheint mit "Black Gold"* ein Rückblick auf die vergangenen 15 Jahre, auf die Tom Smith sehr stolz ist, wie er in einem Interview erklärte.

Mit dem Album schließt sich ein Kreis

Die reguläre Platte enthält 13 der größten Hits der sechs Studioalben aus den vergangenen 15 Jahren, wie "Munich", "An End Has A Start" oder "Papillon" - plus drei nagelneue Songs. Die vorab veröffentlichte Single und Platz 1 der deutschen Indie Disko Charts "Frankenstein", der dramatischen Gothic-Track "Black Gold", und der groovige Beat von "Upside Down". Produziert wurden diese drei Songs von Garrett "Jacknife" Lee (U2, Snow Patrol, REM, The Killers), mit dem die Band bereits an dem 2007er Erfolgsalbum "An End Has A Start" gearbeitet hat. Damit schließt sich ein Kreis. Die Deluxe CD-Version enthält acht neu eingespielte Versionen bisheriger Editors Songs.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.