Sa | 20:15

Die "BrotherBeatz" bringen den Saal zum Beben

Die "BrotherBeatz" überzeugen mit Beatboxen
Die "BrotherBeatz" überzeugen mit Beatboxen Das Supertalent 2017: Castingshow 4 00:07:50
00:00 | 00:07:50

Diamanto und Gino sind echte Beatbox-Talente

Die Brüder Diego und Diamanto sind mit ihren fünf und neun Jahren die jüngsten Beatboxer, die je auf der "Supertalent"-Bühne standen. Zusammen meistern sie verschiedenste verrückte Beats und können die Jury so im Handumdrehen begeistern. Und zum Abschluss gibt es sogar noch eine Überraschung.

Cool, cooler, "BrotherBeatz"

Kaum betritt der 9-jährige Gino Diamanto die Bühne, erntet er für seine coole und gleichzeitig süße Art schon reichlich Applaus. "Lasst euch überraschen", reagiert er aufgeweckt. Mit dieser Ansage hat er nicht zu viel versprochen.

Zu dem Zeitpunkt weiß nämlich noch niemand, dass auch sein kleiner Bruder ein Teil der Performance sein wird. Als Gino Diamanto den Saal mit verschiedenen Beatboxversionen zum Beben bringt, gibt's plötzlich noch weitere Geräusche von einem zweiten Beatboxer zu hören. Schön steht auch der 5-jährige Diego auf der Bühne und steigt in die coolen Beats ein. Zusammen geben die Brüder das perfekte Beatbox-Duo ab und beweisen, dass sie ganz schön viele Sounds auf Lager haben. Kein Wunder, dass das Publikum und auch die Jury im Takt mitfeiern.

Schneiden Gino und Diego besser ab als Beatbox-Lehrling Bruce?

Gino und Diego zeigen, dass sie richtig coole Beatboxer sind.
Die Brüder Gino und Diego zeigen, dass sie richtig coole Beatboxer sind. © MG RTL D / Christoph Assmann

Nach der eindeutig gelungenen Performance der "BrotherBeatz" geht es aber noch weiter mit dem Beatboxen – die beiden Jungs haben nämlich etwas ganz besonderes mit Juror Bruce Darnell vor. Auch er soll auf der Bühne zeigen, ob er das Zeug zum Beatboxer hat. Zwar hinkt er dem Takt etwas hinterher, Gino Diamanto gibt sich aber ganz zufrieden mit der Leistung seines Lehrlings: "Das war gut. Einen großen Applaus für Bruce!"

Viel wichtiger ist jedoch die Bewertung der "BrotherBeatz"-Performane. Und die fällt eindeutig aus: Die Jury ist begeistert von den coolen Jungs. Nazan Eckes lobt vor allem den Mut der Brüder: "Ich hätte mich das in dem Alter nie getraut." Dieter Bohlen stimmt ihr zu: "Ihr seid klasse."

Alles zu Das Supertalent

Das Supertalent 2017: Castingshow 6

Max pfeift sich ins Aus

Das Supertalent 2017 bei RTL

Im Herbst 2017 geht die Erfolgsshow "Das Supertalent" bei RTL in die elfte Staffel. Nazan Eckes sitzt als neues Mitglied in der Jury und macht sich gemeinsam mit Poptitan Dieter Bohlen und Stil-Ikone Bruce Darnell auf die Suche nach dem "Supertalent 2017". Daniel Hartwich ist auch in der elften Supertalent-Staffel wieder als Moderator dabei und führt gewohnt witzig und charmant durch die Shows. Er begleitet die Supertalent-Kandidaten außerdem backstage.

Egal ob es sich um Gesangstalente, Akrobaten, Comedians oder lustige Tiertricks handelt - bei "Das Supertalent" kann jeder sein ganz persönliches Talent unter Beweis stellen. Dabei haben sowohl Einzeltalente als auch Gruppenperformances, junge oder ältere Kandidaten, Laien und alte Hasen im Showbusiness die Chance, die "Supertalent"-Jury von sich zu überzeugen. Im großen Live-Finale entscheiden dann alleine die Zuschauer durch Telefonanrufe, wer "Das Supertalent" 2017 wird.

Siegerin von "Das Supertalent" 2016 wurde Sängerin Angel Flukes, die mit ihrer Interpretation von Céline Dions Hit "Think Twice" auf ganzer Linie überzeugen konnte. Die 28-Jährige setzte sich im großen Finale mit 28,11 Prozent der Stimmen gegen elf Konkurrenten durch und gewann 100.000 Euro sowie einen Auftritt im Show-Mekka Las Vegas.

Unsere Supertalent-Videos zeigen dir noch einmal die schönsten, aufregendsten und skurrilsten Highlights aus den Castings und der Liveshow. Verpasste Folgen von "Das Supertalent 2017" findest du übrigens in voller Länge nachträglich bei TV NOW.