Die Bachelorette 2018: Nadine Klein wird vor dem Finale von ihren Gefühlen übermannt

05. September 2018 - 10:48 Uhr

Die Bachelorette hat Angst vor der falschen Entscheidung

20 Männer haben um ihr Herz gekämpft. Im Finale sind noch zwei von ihnen übrig: Daniel Lott und Alex Hindersmann. Und nun steht Nadine vor der wohl schwersten Entscheidung ihres Lebens. Wem der beiden soll sie die letzte Rose geben?

"Es wird für mich sehr, sehr schmerzhaft"

Vor der finalen Entscheidung wird Nadine Klein von ihren Gefühlen übermannt und bricht in Tränen aus. "Ich hab Angst davor, die falsche Entscheidung zu treffen oder eine Entscheidung zu treffen, wo ich jemanden verletze", offenbart die 32-Jährige weinend.

Sowohl Daniel als auch Alex haben sich in ihr Herz gekämpft. Dennoch muss sie sich nun für einen der beiden entscheiden und den anderen enttäuschen. "Gerade hab ich das Gefühl: Egal wie ich mich entscheide. Es wird für mich sehr, sehr schmerzhaft", gibt sie zu.

Große Angst bei der Bachelorette

Kann Nadine die richtige Entscheidung treffen? "Ich brauche auf jeden Fall noch so ein paar Stunden, um mir klarzuwerden, wie ich mich entscheide. Weil man sieht ja, gerade kann ich nicht so richtig klar denken."

Ob sich die Bachelorette am nächsten Tag sicherer ist? Das zeigen wir am 05. September 2018 um 20:15 Uhr.

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Die Bachelorette" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.