Die Bachelorette 2015: Die Ex-Kandidaten Hakan und Stefan analysieren die Homedates

22. August 2015 - 8:56 Uhr

Ex-Kandidat Hakan: "Philipp ist wirklich verliebt"

Das Feld lichtet sich bei "Die Bachelorette" 2015: Bei den Homedates in der sechsten Folge könnten die verbliebenen vier Kandidaten den nächsten Schritt wagen. Doch obwohl Alexander, Philipp, Patrick und Mario in ihrer vertrauten Umgebung vermeintlich leichtes Spiel haben, bleibt Bachelorette Alisa ungeküsst! Für die Ex-Kandidaten Hakan und Stefan vollkommen unverständlich. Aber zumindest bei einem der Herren haben die beiden schon eine Theorie, woran es liegen könnte.

In der sechsten Folge von "Die Bachelorette" 2015 besucht Alisa die vier verbliebenen Kandidaten zu Hause. Philipp, Alexander, Patrick und Mario könnten in ihrer vertrauten Umgebung den nächsten Schritt wagen, doch so richtig trauen will sich keiner. Eine Tatsache, die bei den Ex-Kandidaten Hakan und Stefan, die sich die Folge gemeinsam anschauen, auf Unverständnis stößt. "Irgendwann muss man einen Schritt weitergehen und das vermisse ich total", erklärt Stefan. "Alle Themen sind durchgekaut und da muss man die Beziehung auch mal auf ein neues Level heben." Hakan stimmt seinem ehemaligen Konkurrenten zu und ergänzt: "Ich blicke bis heute nicht durch, was die Frau überhaupt möchte." Da glaubt Stefan aber zumindest eine kleine Ahnung zu haben und ist sich sicher, dass Alisa von den "Bachelorette"-Kandidaten bei den Homedates mehr Initiative erwartet.

Am besten schlägt sich nach Meinung von Hakan und Stefan Bachelorette-Kandidat Philipp. Auch Alisa spekuliert bei ihrem Date: "Oh, küsst er mich?" Doch die 27-Jährige bleibt ungeküsst. "Philipp hätte da mehr machen müssen", findet Stefan. "Ich glaube, sie wäre mitgegangen, wenn er da eine Annäherung gewagt hätte." Ex-Kandidat Hakan hat aber auch schon eine Theorie, warum der Berliner gezögert hat: "Ich muss leider sagen, Philipp ist wirklich verliebt." Vielleicht hat er sich deswegen nicht getraut, mutmaßt auch Stefan. "Er wollte es nicht verkacken."

Bei Patrick & Co. ist es "dumm gelaufen"

So "gar nicht" und eher "dumm gelaufen" ist es nach Meinung der Ex-Kandidaten bei Patricks Homedate. Der Bachelorette-Kandidat sei viel zu zurückhaltend und halte auch körperlich zu viel Abstand zu Alisa. "Er saß da neben ihr wie so ein kleiner Schuljunge, der Ärger von der Lehrerin bekommt", meint Hakan. "Er hätte mal den Arm um sie legen können und ein wenig in die Offensive gehen. Nicht nur sagen: 'Ja, ich mag dich.'"

Bei den anderen Homedates mit Mario und Alexander läuft es nach Meinung der Ex-Bachelorette-Kandidaten noch schlechter. "Langweilig", kommentiert Hakan und stellt fest: "Philipp, muss ich leider gestehen, war der Einzige, der sich so ein bisschen getraut hat und sie auch mal angefasst hat." Trotzdem bleibt Bachelorette Alisa nach sechs Folgen noch ungeküsst.

Ob sich Alisas Top 3 – Alexander, Philipp und Patrick – bei den Dreamdates mehr trauen? Das erfahren Sie bei "Die Bachelorette" 2015 am Mittwoch, den 19. August 2015 um 20.15 Uhr bei RTL.