Fans sind stinksauer

Die Ärzte: Sind sogar die Zusatzkonzerte schon ausverkauft?

© Northfoto/Shutterstock.com, SpotOn

15. November 2019 - 12:08 Uhr

Riesiger Ansturm auf „Die Ärzte“-Tour 2020

Mit so einem krassen Ansturm hat echt kaum einer gerechnet. Am 14. November 2019 um 17 Uhr starteten "Die Ärzte" den Ticket-Vorverkauf für ihre "In The Ä Tonight"-Tour 2020. Doch nach nur wenigen Minuten waren alle Ticktes vergriffen – die 15 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz restlos ausverkauft. Die selbsternannte "beste Band der Welt" handelte und kündigte ein paar Stunden später acht weitere Termine an. Doch auch das half am Ende nicht wirklich, um dem Ansturm gerecht zu werden.

Fassungslosigkeit bei den Ärzte-Fans

„Doch dann ist es zu spät ...“

Auf der offiziellen Homepage der Band sind so gut wie alle Ticktes vergriffen. Vereinzelt werden Fans zu Restposten weitergeleitet, so zum Beispiel bei den Terminen in der Dortmunder Westfalenhalle (1./2. Dezember 2020). Folgt man dem Link, gelangt man in einen virtuellen Warteraum – mit vierstelliger Wartenummer. Ganz schön frustrierend, finden viele Fans und machen ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft. Schließlich sind "Die Ärzte" zum ersten Mal seit 6 Jahren wieder offiziell auf Tour. Jetzt heißt es für viele, wie im gleichnamigen Ärzte-Songtitel: "Zu spät"!

Lediglich die Fans in Österreich und der Schweiz scheinen noch hoffen zu können. Dort startet laut Homepage-Angaben am 15. November 2019 der örtliche Vorverkauf in Wien und Zürich.

spot on news // RTL.de