Diana und Kate lieben ihn: Wie ein Look über Generationen punktet

Prinzessin Diana (l.) im Jahr 1985 und Herzogin Kate im Jahr 2020.
© [M] imago images/ i Images/ Photoshot/John Shelley Collection, SpotOn

16. Juli 2020 - 12:48 Uhr

Die 80er feiern ein Comeback

Was Prinzessin Diana (1961-1997) einst trug, wurde Trend. Was Herzogin Kate (38) heute trägt, ist kurze Zeit später vergriffen. Die beiden Britinnen haben nicht nur einen ähnlichen Modegeschmack, sondern auch ein Stilbewusstsein, das seinesgleichen sucht und sowohl Royal-Fans als auch Fashionistas auf der ganzen Welt begeistert.

Dabei kommt der Ehefrau von Prinz William (38) zugute, dass die 80er Jahre in diesem Sommer ihr modisches Comeback feiern. Von Schulterpolstern über Puffärmel bis hin zum gestärkten Kragen wird alles neu aufgelegt. Erst Anfang Juli sah man die Herzogin von Cambridge bei einem Besuch des "Queen Elizabeth Hospital" in Kings Lynn in einem dunkelblauen Seidenkleid mit langen Ärmeln von Beulah London. Der obligatorische weiße Hemdkragen aus den 80ern durfte nicht fehlen. Ein schmaler Taillengürtel und das Blumenmuster mit Vergissmeinnicht machten den Look perfekt.

Ähnliche Looks bei der Geburt der Söhne

Einen ähnlich perfekten Look legte Prinzessin Diana über 30 Jahre zuvor hin. 1985 besuchte sie zusammen mit ihrem damaligen Ehemann Prinz Charles (71) den Vatikan. In einem pinken Seidenkleid mit Polka-Dots und zurückhaltendem Lächeln stand sie auf den Stufen des Petersdoms. Auch zu anderen Anlässen ähneln sich ihre Outfits.

Wenige Stunden nachdem Prinz Louis (2) am 23. April 2018 das Licht der Welt erblickte, zeigte sich Kate bereits vor dem St. Mary's Krankenhaus. In einem leuchtend roten Kleid mit einem weißen Spitzenkragen und top gestylt trat sie an der Seite des strahlenden Prinz William vor die Tür. Bereits am 17. September 1984 durften sich die Fotografen über ein ähnliches Bild freuen: Die Prinzessin von Wales wählte damals nach der Geburt von Prinz Harry (35) ein knallrotes Ensemble mit weißem Kragen.

spot on news