Kummer beim F1-Champ

Diagnose "Weltschmerz"? Hamilton will vegan die Welt retten

© REUTERS, Issei Kato, /FW1F/Toby Davis

16. Oktober 2019 - 11:04 Uhr

Rätselhafter Hamilton-Post

Lewis Hamilton hat es einmal mehr geschafft, mit einem Instagram-Post die Formel 1-Welt zu verwirren. Ein paar für den Briten typische, rätselhafte Sätze reichten aus, um einige Medien von Rücktrittsgedanken berichten zu lassen. Mercedes will davon nichts wissen und vermutet einen anderen Hintergrund. Fest steht: Hamilton hat trotz seines nahenden sechsten Titels Kummer.

Nach Team-Titel: Hamilton traurig über die Welt

"Ganz ehrlich, ich fühle mich gerade so, alles aufzugeben. Komplett runterzufahren. Danke an alle, die gar nichts für unsere Welt geben." – Lewis Hamilton ließ seinen Gedanken wieder mal freien Lauf. Schonungslos offen nahm der 34-Jährige seine Instagram-Follower mit in sein aktuelles Seelenleben. Und löste damit ordentlich Aufregung bei den Formel 1-Fans aus.

"Ich bin gerade traurig über den Gedanken, wohin sich diese Welt entwickelt. Das Aussterben unserer Rasse wird immer wahrscheinlicher, weil wir unsere Ressourcen überstrapazieren. Diese Welt ist verkorkst", startet der Brite mit Teil eins seiner Botschaft. Und weiter: "Ich bin traurig darüber zu sehen, dass so viele Menschen - selbst enge Freunde - ignorieren, was täglich geschieht."

Stecken Umweltprobleme hinter Hamiltons Botschaft?

Mit seinem Job als F1-Fahrer scheinen die Nachrichten jedoch wenig zu tun zu haben. Auf Nachfrage erklärte auch sein Team Mercedes, dass man nicht davon ausgehe, dass der fünffache Weltmeister über seine Rennfahrerkarriere spreche. Sondern allein über Umweltprobleme. Diese liegen dem Weltmeister derzeit besonders am Herzen.

Hamilton setzte sich zuletzt vermehrt für den Umweltschutz ein. Anfang des Jahres verkaufte der Brite seinen roten Privatjet, im September brachte er in Kooperation mit einem Nahrungsmittelproduzenten eine eigene vegane Burger-Kette auf den Markt. Und auch seine Social-Media-Reichweite nutzt er mittlerweile verstärkt, um auf Tiermisshandlungen aufmerksam zu machen.

"Mein Leben hatte bisher keine Bedeutung"

Vor diesem Hintergrund lässt sich auch seine Botschaft einordnen: "Ich möchte, dass mein Leben etwas bedeutet und ehrlicherweise hatte mein Leben bislang keine Bedeutung." Fünf F1-Titel hin oder her, Hamilton will für Veränderung sorgen. Nicht auf der Rennstrecke, sondern im Alltag der Menschen. Daher richtet er eine Bitte an seine Fans: "Werdet vegan, es ist der einzige Weg, um unseren Planeten wirklich zu retten."

Nachdem Hamilton mit seinem Posting ordentlich Aufregung und Gerüchte um ein Karriereende verursacht hatte, löschte der 34-Jährige die Beiträge in seiner Instagram-Story wieder. Seitdem schweigt er in den sozialen Netzwerken. Schon Anfang 2018 war Hamilton eine Weile abgetaucht, löschte damals alle Beiträge von seinen Plattformen.

Nicht ausgeschlossen, dass der Brite nun erneut mit einer ähnlichen Aktion seiner Botschaft Nachdruck verleihen will. Und das offenbar völlig ohne F1-Hintergedanken.