RTL News>News>

DGB-Chef Sommer: Mindestlohn wird kommen

DGB-Chef Sommer: Mindestlohn wird kommen

Ein allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn in Deutschland ist aus Sicht von DGB-Chef Michael Sommer nicht mehr aufzuhalten. "Ich bin mir absolut sicher, er wird kommen", sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im ARD-'Morgenmagazin'. "Es wird noch Verwerfungen geben. Die Frage ist auch, wie er dann tatsächlich zum Schluss konstruiert wird." Da sei noch mit Auseinandersetzungen zu rechnen. Er glaube aber, dass ein Mindestlohn "relativ bald" kommen werde, sagte Sommer.

Im Deutschlandradio Kultur ging der Gewerkschaftsvorsitzende davon aus, dass dies bis spätestens 2013 der Fall sein wird. Zugleich machte er erneut deutlich, dass er den CDU-Parteitagsbeschluss, der eine branchen- und regionalspezifische Lohnuntergrenze vorsieht, für nicht ausreichend erachtet. "Branchenbezogene Mindestlöhne haben wir schon. Wir brauchen einen Mindestlohn, der alles, was unterhalb dieses Lohns liegt, kassiert."