DFG-Millionen für Forschung an der TU Dresden

Sebastian Gemkow sitzt mit Mundschutz in der TU Dresden. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
© deutsche presse agentur

29. Mai 2020 - 18:01 Uhr

Mit insgesamt 35 Millionen Euro fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG bis 2024 Projekte an der Technischen Universität (TU) Dresden. Damit waren nach Angaben vom Freitag Anträge zu Sonderforschungsbereichen im Bereich Bauen und Architektur, Materialwissenschaft und Hirnforschung erfolgreich. Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow (CDU) sprach von einem weiteren großen Erfolg für den Forschungsstandort Sachsen. "Es zeigt, dass die Forschungsvorhaben hervorragend untersetzt sind und auch einen konkreten gesellschaftlichen Nutzen verfolgen."

Quelle: DPA