2018 M10 12 - 21:49 Uhr

Manuel Neuer und Co. überraschen Olympiasiegerin

Tolle Geste von Jogis Jungs: Auf Initiative von Kapitän Manuel Neuer hat die DFB-Elf vor ihrem Nations-League-Spiel in den Niederlanden Kristina Vogel zu einem Überraschungsbesuch ins Teamhotel nach Berlin eingeladen. Bis kurz vor der Ankunft am Quartier wusste die 27-Jährige von nichts.

Vogel verbringt die Zeit mit "coolen Jungs"

"Ich habe es erst erfahren, als wir aus dem Auto ausgestiegen sind und dachte: Oh Gott, sind wir hier beim DFB? Ich habe ganz, ganz große Augen gehabt", sagte die 27-Jährige bei DFB.tv. Vogel, die seit einem einen schweren Trainingsunfall querschnittgelähmt ist, habe im Kreise der DFB-Elf "einen richtig schönen Tag erlebt".

Die ehemalige Bahnrad-Olympiasiegerin freute sich über die willkommene Abwechslung zu ihrem Reha-Alltag und erlebte die DFB-Kicker um Thomas Müller und Co. hautnah. "Es war schön, die Leute mal persönlich kennenlernen, sonst sieht man sie ja nur über den Fernseher huschen. Das sind coole Jungs", schwärmte Vogel.

Neuer: "Eine wirklich tolle Frau und Kämpferin"

Manuel Neuer hatte den Kontakt zu Vogel über ihren Rad-Kumpel Maximilian Levy hergestellt, der sie bei ihrem Besuch im Teamquartier begleitete. Als sie die Sprachnachricht des Nationalkeepers gehört hatte, habe sie weinen müssen, sagte Vogel.

"Uns hat dieser Fall mitgenommen, wir wollten sie näher kennenlernen", sagte Neuer. "Wir haben tolle Stunden miteinander verbracht. Sie ist wirklich eine tolle Frau und richtige Kämpferin", erklärte der DFB-Kapitän.