RTL News>Fussball>

DFB-Pokal: Werder Bremen kickt den FC Schalke aus dem Pokal-Viertelfinale

Pokal-Aus für S04

DFB-Pokal: Kühle Bremer behalten gegen Schalke die Nerven

Wieder siegt Werder

Werder Bremen hat die letzte verbliebene Saisonhoffnung des FC Schalke zunichte gemacht. Mit einem 2:0 (0:0) warfen die Norddeutschen den kriselnden Revierclub aus dem Pokal-Viertelfinale. Für Bremen war es der dritte Saisonsieg gegen Schalke.

Zwölf Spiele ohne Pleite

Durch die Tore von Milot Rashica und Davy Klaassen steht Werder zum 21. Mal im Halbfinale des DFB-Pokals. Der sechsmalige Pokalsieger setzte damit seine Erfolgsserie in diesem Jahr fort und hat nach zwölf Pflichtspielen ohne Niederlage zwei Chancen auf den Europacup-Einzug.

Schalke zeigte drei Tage nach dem immens wichtigen 1:0 gegen Abstiegskandidat Hannover wieder einen ordentlichen Auftritt unter Interimstrainer Huub Stevens, doch die ausgelassene Chancen zu Beginn der zweiten Halbzeit brachen S04 das Genick.

Bremen-Fans träumen vom Derby

Stattdessen brachte Rashica mit einem Distanzschuss nach einem Abspielfehler von Bastian Oczipka (65.) Bremen in Führung. Nur sieben Minuten später machte Klaassen (72.) mit einem weiteren Kunstschuss den dritten Sieg gegen Schalke in dieser Saison perfekt. "Über Hamburg fahr'n wir nach Berlin" sangen daraufhin die Werder-Fans, die sich lautstakr für ein Nordderby gegen den HSV im Halbfinale plädierten. Die Schalke-Anhänger strömten unterdessen frühzeitig aus der Arena.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Halbfinale wird am Sonntag ausgelost

Auf wen die Bremer im Halbfinale treffen, entscheidet sich am Sonntag. Ab 18 Uhr werden die Partien live in der ARD ausgelost. Mögliche Gegner sind der FC Bayern, RB Leipzig und der Hamburger SV.