Gwinn schießt China ab

DFB-Frauen starten mit Sieg in die WM

© Getty Images, Bongarts, MJT2

8. Juni 2019 - 18:48 Uhr

Arbeitssieg gegen China

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen ist mit einem mühsamen Arbeitssieg in die WM in Frankreich gestartet. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gewann vor 15.200 Zuschauern in Rennes ihr Auftaktaktspiel in der Gruppe B mit 1:0 gegen China.

"Viel auf die Socken bekommen"

Giulia Gwinn vom SC Freiburg erzielte nach 66 Minuten den Siegtreffer für die überlegene DFB-Elf mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Im Roahzon Park war die Mannschaft von Voss-Tecklenburg zwar dominant, vergab aber zahlreiche Tormöglichkeiten, ehe Gwinn den zweimaligen Weltmeister mit ihren zweiten Tor im neunten Länderspiel erlöste.

"Es ist natürlich schön, zum Auftakt der WM so ein Tor zu schießen. Das gibt Selbstvertrauen. Aber wichtig ist vor allem, dass wir mit drei Punkten gestartet sind. Wir hatten Höhen und Tiefen in unserem Spiel, wir haben viel auf die Socken bekommen. Aber was zählt, sind die drei Punkte", sagte die Torschützin der ARD.

Nächster Gegner Spanien

Erstes Etappenziel ist Platz eins in der Gruppe B, um einem Achtelfinale gegen den Titelverteidiger aus den USA aus dem Weg zu gehen. Schlüsselspiel wird wohl das Duell mit Spanien am Mittwoch. Gegen WM-Neuling Südafrika am 17. Juni ist Deutschland klarer Favorit.