Deutschlands schönste Frau: Jetzt werden die Ladys komplett umgestylt

19. Februar 2015 - 11:48 Uhr

Spiegelverbot beim Umstyling

Jetzt wird es ernst bei "Deutschlands schönste Frau": Guido Maria Kretschmer lässt die unter-30-Jährigen Kandidatinnen umstylen. Das bedeutet nicht nur neue Klamotten, sondern auch eine komplett andere Frisur! Und während des Stylings herrscht absolutes Spiegelverbot.

Guido Maria Kretschmer stylt die Ladys um
Guido Maria Kretschmer verpasst den Damen bei "Deutschlands schönste Frau" einen neuen Look
© RTL

Unterstützung bekommt Guido Maria Kretschmer von der Haarstylistin und Ikone der Frisurkunst Marlies Möller. Sie entscheidet als erstes über Sina: "Die wird jetzt rot. Knallrot. Damit sind natürlich Sinas bis dahin noch dunkle Haare gemeint. Die Kandidatin selbst findet es "ganz passend". Andere Ladys dagegen werden jetzt nervös, denn für sie heißt es: Haare ab! Vor allem Roaya bekommt es mit der Angst zu tun, als ihr ein Pony verpasst wird. Besonders gemein: Nicht mal in den Toiletten gibt es noch Spiegel, in denen die Damen sich zwischendurch mal kurz sehen könnten! So müssen sie buchstäblich "blind" vertrauen.

Guido Maria Kretschmer: "Wenn du so gehst, wirst du nie schwanger!"

Doch Make-Up und Haare sind erst der Anfang. Auch modisch werden die Kandidatinnen verändert und bekommen von Guido Maria Kretschmer neue Outfits verpasst. Sogar für drunter hat Guido die richtigen Tipps, wenn etwas, wie bei Georgia, minimiert oder, wie bei Erna, gepusht werden soll. Nur mit High-Heels kommt nicht jede klar: Sina hat große Problem mit hohen Absätzen! Ein eleganter Gang sieht anders aus. "Jede halbbegabte Tucke auf dem Land läuft da besser als du!", stellt Guido trocken fest. Auch beim nächsten Versuch muss der Designer kapitulieren: "Wenn du so gehst, wirst du nie schwanger!"