Deutschlands schönste Frau: Bei Kandidatin Ramona fließen die Tränen

12. März 2015 - 12:05 Uhr

Gelungene Überraschung: Für Kandidatin Ramona "ein unbeschreibliches Gefühl!"

Guido Maria Kretschmer möchte seine Kandidatinnen mit ihrer Vergangenheit konfrontieren und hat extra dafür einige Überraschungen organisiert: Besonders geliebte Menschen warten auf sie. Bei Ramona geht es um eine alte Freundin und um ihre Kinder. Die Überraschung gelingt, Ramon kann ihre Tränen vor lauter Rührung und Freude nicht mehr zurückhalten.

Guido Maria Kretschmer und Kandidatin Ramona
Überraschungen bei "Deutschlands schönste Frau": Kandidatin Ramona ist überwältigt
© RTL

Ahnungslos geht Ramona die Treppen eines alten Gebäudes hoch und hat keine Ahnung, was sie dort erwartet. Plötzlich steht sie vor einer Leinwand, auf der das Video einer alten Freundin läuft. Sie erzählt, wie Ramona sie vor einiger Zeit in einer Notsituation geholfen hat. "Das ist für mich mehr als Freundschaft! Das ist meine Familie, das ist mein Halt!" Ramona ist zu Tränen gerührt. Für sie ist diese unerwartete Erinnerung "ein unbeschreibliches Gefühl". Aber als die junge Frau dann von Ramonas Kindern spricht und wie sehr ihre Mutter ihnen fehlt, bricht Ramona richtig in Tränen aus. Noch ahnt sie nicht, dass sie ihre Kinder gleich in die Arme schließen kann.

Auch bei Guido fließen die Tränen

Ramonas drei Kinder freuen sich auf das Wiedersehen mit ihrer Mama. Guido Maria Kretschmer öffnet das Tor, und da stehen sie unerwartet vor ihr! Die "Deutschlands schönste Frau"-Kandidatin ist total fassungslos, völlig überwältigt nimmt sie die Kinder in ihre Arme. Auch Guido kann in diesem Moment seine Tränen nicht mehr zurückhalten.

Dieser Abend, die Konfrontation mit der Vergangenheit, ist für alle Kandidatinnen etwas ganz Besonderes. Ein Abend, den sie nie vergessen werden - alle durften jemanden wiedersehen, den sie lange vermisst hatten. Nach fünf Wochen Mallorca gibt es viel zu erzählen. Die Frauen haben nun Kraft getankt für das nächste Abenteuer.