Deutschland: Zahl der Arbeitslosen sinkt auf 2,843 Millionen

30. April 2015 - 18:53 Uhr

Arbeitslosenquote beträgt 6,5 Prozent

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April um 89.000 auf 2,843 Millionen gesunken. Das sind 100.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 Punkte auf 6,5 Prozent zurück.

Zahl der Arbeitslosen sinkt
Im April ist die Zahl der Arbeitslosen auf 2,843 Millionen gesunken.
© dpa, Uwe Anspach

Für die Entwicklung der kommenden Monate macht sich bei den Ökonomen zurückhaltende Skepsis breit. Sie gehen davon aus, dass der glänzend ins neue Jahr gestartete Arbeitsmarkt im Jahresverlauf an Dynamik verlieren wird. Die jüngste gute Entwicklung sei möglicherweise durch den milden Winter und den niedrigen Ölpreis etwas überzeichnet gewesen, betonten die Volkswirte. Für das Gesamtjahr rechnen sie dennoch mit einem Rückgang der Erwerbslosenzahl um 100.000 bis 110.000.