EM-Quali gegen Weißrussland

Das ist Jürgen Klinsmanns Spieler des Spiels: Toni Kroos

© imago images/MIS, Cathrin Müller /M.i.S. via www.imago-images.de, www.imago-images.de

17. November 2019 - 0:00 Uhr

Toni Kroos bringt wieder Stabilität ins Spiel

Zwei Tore, eine Vorlage - nach seiner Verletzungspause hat sich Mittelfeldstratege Toni Kroos beim 4:0 gegen Weißrussland eindrucksvoll im Nationalteam zurückgemeldet. Dafür - aber nicht nur für die Tore - erhielt der Real-Spieler von unserem Experten Jürgen Klinsmann die Auszeichnung "Spieler des Spiels".

Rückkehr des Stabilisators

"Er war der Dreh- und Angelpunkt im deutschen Spiel", analysierte der RTL-Experte, der den 29-Jährigen als "Chef im Mittelfeld" bezeichnete. "Er hatte viele Aktionen und auch zwei schöne Tore, dazu liefen die meisten Angriffe über ihn", sagte Klinsmann weiter.

Auch in unserer Einzelkritik erhielt Kroos für seine gute Leistung die Note 2. Bei den beiden Spielen im Oktober gegen Argentinien (2:2) und Estland (3:0) hatte er mit Oberschenkelproblemen gefehlt.