Deutschland droht Pflegenotstand

12. Februar 2016 - 7:16 Uhr

Rund eine halbe Million Vollzeit-Pflegekräfte könnten einer Studie zufolge im Jahr 2030 in Deutschland fehlen. Dies ergab eine Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung, über die der 'Spiegel' berichtet. In der Studie werden Daten für jeden Kreis und jede kreisfreie Stadt in Deutschland ausgewiesen.

Das Statistische Bundesamt geht davon aus, dass die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland bis 2030 um fast die Hälfte auf knapp dreieinhalb Millionen steigen wird - laut der Stiftung wird sie sich in manchen Kommunen sogar verdoppeln. "In vielen Landkreisen wird es zu erheblichen Versorgungsproblemen kommen, wenn heute nichts geschieht", sagt Heinz Rothgang vom Bremer Zentrum für Sozialpolitik, einer der Autoren der Studie.