Deutsche Nationalelf hat es in der Hand - Los-Entscheid aber auch möglich

27. Juni 2018 - 12:01 Uhr

So erreicht die deutsche Nationalelf das WM-Achtelfinale

Durch das Last-Minute-Tor von Toni Kroos beim 2:1 gegen Schweden sind die Chancen der deutschen Nationalelf auf das Erreichen des Achtelfinales deutlich gestiegen. Schön daran ist, dass sie das Weiterkommen selbst in der Hand hat. Es gibt aber auch Konstellationen, wo das Los über ein Weiterkommen entscheiden könnte. Folgende Möglichkeiten sind denkbar:

DEUTSCHLAND erreicht das Achtelfinale...

... bei einem Sieg gegen Südkorea mit mindestens zwei Toren Unterschied. Dann können Mexiko und Schweden machen, was sie wollen, die deutsche Elf ist im Achtelfinale

... bei einem Sieg gegen Südkorea mit einem Tor Unterschied, wenn Schweden gegen Mexiko nicht gewinnt

... bei einem Sieg gegen Südkorea mit einem Tor Unterschied, wenn Schweden gegen Mexiko gewinnt und danach die deutsche Tordifferenz besser ist als die von Mexiko oder Schweden.

... bei einem Remis gegen Südkorea, wenn Schweden gegen Mexiko verliert

... bei einem Remis gegen Südkorea, wenn Schweden gegen Mexiko Remis spielt und danach die deutsche Tordifferenz besser ist als die schwedische

... bei einer Niederlage gegen Südkorea, wenn Schweden gegen Mexiko verliert und danach die deutsche Tordifferenz besser ist als die von Schweden und Südkorea

DEUTSCHLAND ist raus ...

... bei einem 1:0-Sieg gegen Südkorea, wenn gleichzeitig Schweden 2:1 gegen Mexiko gewinnt. Dann entscheidet die Tordifferenz aus allen Gruppenspielen. Schweden und Mexiko hätte 4:3 Tore, Deutschland 3:2. Und ab ginge es nach Hause.

... wenn Schweden gegen Mexiko gewinnt und Deutschland unentschieden spielt. Dann hätten Schweden und Mexiko 6 Punkte, Deutschland nur 4.

... wenn Deutschland verliert und Schweden punktet.

Das Los entscheidet, wenn ...

Sollte Deutschland mit 0:1 gegen Südkorea verlieren und zeitgleich Schweden 0:1 gegen Mexiko unterliegen, würde zwischen dem DFB-Team, Schweden und Südkorea wegen Punkt- und Torgleichheit ein Dreiervergleich gebildet. Darin hätten die drei Teams drei Zähler. Deutschland und Schweden hätten eine Tordifferenz von 2:2, Südkorea von 1:1. Die Asiaten wären ausgeschieden, da sie weniger Tore erzielt haben.

Um zu bestimmen, ob Deutschland oder Schweden weiter ist, zählt anschließend jedoch nicht der direkte Vergleich zwischen beiden Teams. Stattdessen käme es zum Vergleich der Fairplay-Wertung. Darin liegt Deutschland mit bislang zwei Gelben Karten und Gelb-Rot für Jérôme Boateng vor dem letzten Spiel schlechter als die Schweden, die bislang dreimal Gelb sahen. Sollte es hier auch zu einem Gleichstand kommen, würde das Los entscheiden.

Möglicher Los-Entscheid unmittelbar nach Gruppenfinale am Mittwoch

Eine mögliche Los-Entscheidung über einen deutschen Achtelfinaleinzug bei der WM würde kurz nach dem letzten Gruppenspiel gegen Südkorea am Mittwoch (16.00 Uhr) stattfinden. Der Weltverband FIFA setzte eine mögliche Ziehung für 18.00 Uhr MESZ am gleichen Abend im Pressekonferenzraum des Moskauer Spartak-Stadions an. Die Veranstaltung ist für Medien geöffnet und würde live im Internet gestreamt werden, wie die FIFA auf Anfrage mitteilte.